Das sind die größten Kreuzfahrthäfen in Europa

13.07.2018
Kreuzfahrten sind beliebt wie nie zuvor. Bei den europäischen Passagierzahlen liegen deutsche Urlauber deutlich an der Spitze. Besonders beliebt sind die Häfen von Barcelona, Civitavecchia und Southhampton.
Der alte Hafen Port Vell in Barcelona. Wenn größere Schiffe in das Hafenbecken wollen, können Elemente der Brücke gedreht oder aus dem Weg gezogen werden. Foto: Rainer Jensen
Der alte Hafen Port Vell in Barcelona. Wenn größere Schiffe in das Hafenbecken wollen, können Elemente der Brücke gedreht oder aus dem Weg gezogen werden. Foto: Rainer Jensen

Brüssel (dpa/tmn) - Rund 6,96 Millionen Europäer unternahmen im vergangenen Jahr eine Kreuzfahrt - ein Plus von 7,8 Prozent gegenüber 2015. Passagiere aus Deutschland lagen dabei deutlich an der Spitze (2,189 Millionen).

Dahinter folgten Großbritannien und Irland (1,971 Millionen),Italien (769.000),Spanien (510.000) und Frankreich (504.000). Das geht aus neuen Zahlen des Kreuzfahrtverbandes Clia Europe hervor.

Auch als Fahrtgebiet ist Europa beliebt. 6,5 Millionen Passagiere starteten hier auf ihre Kreuzfahrt. Nur in der Karibik legten noch mehr Schiffe ab.

Der am stärksten frequentierte Hafen in Europa war dabei 2017 Barcelona. 2,71 Millionen Passagiere stiegen dort ein und aus oder machten einen Stopp. Auf Platz zwei folgt Civitavecchia (2,2 Millionen),dahinter liegen Southampton mit 2,0 Millionen, Palma de Mallorca (1,67 Millionen) und Marseille (1,49 Millionen). Die deutschen Häfen kommen auf 810.000 (Hamburg),642.000 (Rostock/Warnemünde) und 514.000 (Kiel) Passagiere.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Kreuzfahrtreederei MSC Cruises bietet mit seinem Schiff «MSC Magnifica» von Januar bis Mai 2019 eine Weltreise mit 49 Zielen in 32 Ländern an. Foto: Maurizio Gambarini Kreuzfahrt-News: Weltreisen, Expeditionen und neue Routen Gute Nachrichten für Schiffsratten und diejenigen, die es werden wollen: Die Kreuzfahrtreederei MSC Cruises bietet erstmals eine Weltreise an, Oceania Cruises hat 71 neue Routen im Programm und mit Hurtigruten sind bald Reisen in die Antarktis möglich.
Im Sommer 2018 fährt die «Norwegian Breakaway» ab Warnemünde nach Skandinavien und Russland. Foto: Chris Melzer «Norwegian Breakaway» fährt im Sommer 2018 ab Warnemünde Die Norwegian Cruise Line will sich im nächsten Jahr stärker um deutsche Kreuzfahrt-Urlauber kümmern. Eines ihrer Schiffe wird im Sommer ab Warnemünde bis nach Russland fahren. Zu diesem Zeitpunkt feiert auch eine andere Route ihr Comeback
Die «Norwegian Getaway» kehrt nach einem Jahr Pause dann in die Ostsee zurück. Foto: Ingo Wagner/dpa Norwegian Cruise Line fährt 2019 mit fünf Schiffen in Europa Mit Norwegian Cruise können Kreuzfahrturlauber das Mittelmeer, die Ostsee und das europäische Nordmeer erkunden. Gleich fünf Schiffe will die Reederei 2019 dafür bereitstellen.
Die «Costa Smeralda» startet ihre Touren vom Hafen in Savona. Foto: Michael Zehender «Costa Smeralda» fährt im Winter 2019/20 im Mittelmeer Gute Nachricht für Kreuzfahrt-Touristen, die gleichzeitig auch Städte-Trips mögen: Die Route der «Costa Smeralda» beinhaltet viele spannende Metropolen, die im Mittelmeer liegen.