«Cyber Shadow» lässt die Pixel tanzen

01.02.2021
«Cyber Shadow» lässt die Ära der 8-Bit-Computerspiele noch einmal aufleben und bietet knifflige Action im Pixel-Look. Retro-Fans mit Frusttoleranz werden hier auf ihre Kosten kommen.
Pixelige Flammen und Tentakel machen Spielerinnen udn Spielern von «Cyber Shadow» das Leben schwer. Foto: Yacht Club Games/dpa-tmn
Pixelige Flammen und Tentakel machen Spielerinnen udn Spielern von «Cyber Shadow» das Leben schwer. Foto: Yacht Club Games/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Viele erinnern sich noch an Spiele wie «Ninja Gaiden» oder «Mega Man». So höllisch schwierig, dass sie in den 80er- und frühen 90er-Jahren Spielefans fast in den Wahnsinn trieben.

In diesen 2D-Hüpfspielen rannte die Spielfigur von links nach rechts, sprang über Plattformen oder Fallen und musste Unmengen von Gegnern aus dem Weg räumen. Genau so funktioniert auch «Cyber Shadow». In diesem Spiel übernehmen die Spieler die Rolle eines Ninja, der sich mit einem Katana-Schwert bewaffnet einer künstlichen Lebensform in den Weg stellt. Diese droht, die ganze Welt zu vernichten.

Ein Ninja gegen Roboter

Wie es sich für ein ordentliches Retro-Spiel gehört, ist die Grafik sehr minimalistisch und klotzig gehalten. Auch Sound und Musik erinnern an die Zeiten, in denen die Nintendo-NES-Konsole oder der Commodore-C64-Computer die Kinderzimmer beherrschten. Der teils hohe Schwierigkeitsgrad alter 8-Bit-Hüpfspiele ist legendär und auch «Cyber Shadow» ist dahingehend eine echt harte Nuss.

Timing ist das A und O: Wer Gegnern nicht rechtzeitig ausweicht oder im richtigen Moment von einer Plattform springt, ist schneller tot, als er «Joystick» sagen kann. Das ist kein Spiel für Menschen mit niedriger Frustrationsgrenze. Immer wieder können die eigenen Waffen für einen bestimmten Zeitraum verbessert werden. So kann der Ninja zeitweise mit Wurfsternen aus Feuer werfen oder die Reichweite des Schwertes erhöht sich.

«Cyber Shadow» erscheint für PC, Mac, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One.

© dpa-infocom, dpa:210118-99-72937/4


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN

Passende Anbieter

Das könnte Sie auch interessieren
In «Desperados 3» kommen nahezu alle gängigen Western-Klischees vor - natürlich auch ein Zugüberfall. Foto: THQ Nordic/dpa-tmn «Desperados 3» bietet Taktik-Rätsel im Wilden Westen Willkommen im Wilden Westen! In dieser äußerst bleihaltigen Umgebung spielt das Taktik-Abenteuer «Desperados 3». Wer hier nur blind ballert, kommt aber nicht weit - stattdessen ist Köpfchen gefragt.
Schauplatz von «Cloudpunk» ist die Metropole Novalis. Foto: ION LANDS/dpa-tmn «Cloudpunk» ist ein Cyberpunk-Thriller in luftigen Höhen Eine Stadt in den Wolken, gleißendes Neonlicht und eine spannende Geschichte rund um Gier und Moral: «Cloudpunk» macht Science-Fiction-Fans zum fliegenden Boten.
Gefahr von Malware-Befall: Nach dem Supportende Mitte Januar 2020 versorgt Microsoft Windows 7 nicht mehr mit Sicherheitsupdates. Foto: Robert Günther Die Tage von Windows 7 sind gezählt - Wie geht es weiter? Ein gutes Jahrzehnt hat Windows 7 auf dem Buckel. Trotzdem läuft das Betriebssystem noch auf Millionen Rechnern weltweit. Doch bald lässt Microsoft den Support auslaufen. Nutzer müssen handeln.
Wilder Ritt auf dem Säbelzahntiger: Takkar kann als sogenannter Bestienmeister auf die Unterstützung verschiedener Tiere zählen. Foto: Ubisoft Eule statt Granate: Mit «Far Cry Primal» in die Steinzeit Tiere jagen, Kräuter sammeln und Camp für Camp die Welt erobern. An vielen Stellen ist «Far Cry Primal» genau wie andere Episoden der Erfolgsserie. Schusswaffen gibt es allerdings keine. Denn diesmal führt die Abenteuerreise Computerspieler in die Steinzeit.