Campen, Surfen, Bier trinken: Reisen vom Atlantik bis Prag

02.05.2017
Ist Camping für einen das Richtige? Das können Interessierte am Tag des offenen Campingplatzes herausfinden. Für Surf-Begeisterte gehört in diesem Mai die Surfweltmeisterschaften in Biarritz zum Pflichtprogramm. Bierkenner werden in Prag zum Bierfest erwartet.
Urlaub auf einem Campingplatz? Wer es noch nicht ausprobiert hat, kann am Tag des offenen Campingplatzes mehr darüber erfahren. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn
Urlaub auf einem Campingplatz? Wer es noch nicht ausprobiert hat, kann am Tag des offenen Campingplatzes mehr darüber erfahren. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn

Tag des offenen Campingplatzes

Einen Blick hinter die Kulissen und Wissenswertes zu neuen Campingtrends bietet der Tag des offenen Campingplatzes am 24. und 25. Juni. Rund zwei Dutzend Plätze in Deutschland sind dabei. Neulinge können dort Führungen machen, sich über Wohnwagen und Wohnmobile informieren und Mobilheime und Safari-Zelte besichtigen, erklärt der Bundesverband der Campingwirtschaft.

Surfweltmeisterschaften in Biarritz

Wer Profis beim Wellenreiten zusehen möchte, kann das im Frühjahr an der französischen Atlantikküste tun: Die diesjährigen Surfweltmeisterschaften finden vom 20. bis 28. Mai in Biarritz statt. Zuletzt war die Stadt 1980 Austragungsort der Veranstaltung. Darauf macht Atout France aufmerksam. Der Golf von Biskaya ist für seine hohen Wellen bekannt. Informationen gibt es unter Tel.: 0033/5 59 22 41 71.

Tschechiens größtes Bierfest in Prag

Nicht nur die Deutschen, auch die Tschechen sind für ihr Bier bekannt. In der Hauptstadt Prag steigt vom 11. bis 27. Mai das größtes Bierfest des Landes, wie Czech Tourism mitteilt. Die Zeltanlage im Letna-Park soll 10 000 Besucher fassen. Zu Gast sind tschechische Traditionsbrauereien und junge Craft-Beer-Hersteller. Dazu werden böhmische Spezialitäten serviert.

Infos zum Tag des offenen Campingplatzes

Tourismusbüro von Biarritz

Böhmisches Bierfestival Prag


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Diese Urlauber sind mit dem Kajak unterwegs auf dem Fluss Krutynia. Foto: www.mazurypttk.pl Mit Segelboot und Kajak durch die Masurische Seenplatte Die Masurische Seenplatte ist ein Paradies für Segler, Paddler und Hobbykapitäne. Doch nicht jeder beherrscht sein Boot. Und gerade im Sommer suchen manche eher Party als Entschleunigung. Die Natur lässt sich trotzdem genießen - vor allem in der Nebensaison.
Leeuwarden ist 2018 Europäische Kulturhauptstadt und hat jetzt sein Programm vorgestellt. Das Thema: die offene Gesellschaft. Foto: Ruben van Vliet/NBTC/dpa-tmn Kulturhauptstadt Leeuwarden, Food Market und Baumwipfelpfad Die Karibikinsel St. Martin/Sint Maarten kämpft mit den Folgen der Wirbelstürme von «Irma» und «Maria». Ein realistisches Reiseziel wird die Insel wohl erst wieder im Winter 2018/19. Im niederländischen Leeuwarden gibt es derzeit um so mehr zu entdecken.
Das am Kap Lindesnes in Südnorwegen geplante Restaurant «Under», hier in einer Computeranimation zu sehen, soll zur Hälfte über und zur Hälte unter Wasser liegen. Foto: MIR/Snøhetta/dpa-tmn Reise-News: Schildkröten, Stollen, Unterwasser-Restaurant Gute Nachrichten für Urlauber. Egal, ob Tier-Liebhaber, Kuchenfreund, Gourmet-Verehrer: In den kommenden Monaten gibt es spannende nationale und internationale Reiseziele.
Willkommen in der Südsee: Bora Bora gehört zu den Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien. Foto: Grégoire Le Bacon/Tahiti Tourisme/dpa-tmn Hai-Schnorcheln und Regenwald in Französisch-Polynesien «Alles war wie ein Traum» - so besang ein Schlager Bora Bora. Das Atoll in der Südsee ist legendär. Doch die Gesellschaftsinseln haben mehr zu bieten als das Paradies. Ein Bericht am anderen Ende der Welt.