Carsten Buhr

bfd - buchholz-fachinformationsdienst GmbH

~ km Rodweg 1, 66450 Bexbach-Niederbexbach
Am Arbeitsplatz der Zukunft lassen sich nutzerspezifisch relevante Informationen mühelos abrufen. Mit den professionellen bfd Wissensmodulen und Portalen schon heute eine Selbstverständlichkeit: Schnell. Einfach. Umfassend. Sicher. Und in Summe abteilungsübergreifend vollständig abgebildet.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (6459) Alle anzeigen
An 20 Schulen in Brandenburg nehmen «Schulkrankenschwestern» ihre Arbeit auf. Sie sollen verletzte Schüler versorgen und FGesundheitsprävention anbieten. Foto: Patrick Pleul Schulkrankenschwestern beginnen Job In der Turnhalle oder auf dem Pausenhof verletzt? Für solche Fälle steht jetzt die Schulkrankenschwester parat. In Brandenburg kommt sie in einem Probemodell zum Einsatz. Es geht auch um Chancengleichheit für Kinder.
In dem neuen Weinzentrum in Avignon können Touristen die Kreationen des Rhônetals probieren. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Neues Weinzentrum in Avignon Workshops und Weiterbildungskurse sind eine Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten auszubauen. Diese Chance bietet bald ein Weinzentrum in Avignon. Dort sollen auch Touristen auf ihre Kosten kommen.
Viel Auswahl: Abiturienten werden mit einer Fülle von Möglichkeiten konfrontiert. Die Wahl fällt vielen daher nicht leicht. Foto: Monique Wüstenhagen «Machen lassen»: Abiturienten richtig begleiten «Studiere Jura, dann hast du was in der Hand»: Mit solchen Ratschlägen halten sich Eltern nach dem Abitur lieber zurück. Das heißt aber nicht, dass Erwachsene bei den Zukunftsplänen ihrer Kinder gar keine Rolle spielen.
Rückschritte auf dem Weg zur Erfüllung von Zielen und Vorsätzen sind ganz normal. Wichtig ist es am Ball zu bleiben. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild Rückschritte sind bei neuen Zielen erlaubt Mehr Sport, gesünder Essen, keine Zigaretten mehr - Millionen Menschen fassen zu Beginn des Jahres ehrgeizige Vorsätze. Mit einigen Tricks lassen sich die Vorhaben in die Tat umsetzen. Doch etwas Geduld ist meist auch erforderlich.