Ausseer Fasching und ein Hotel in Gitarrenform

04.12.2019
Ein Hotel wie eine Gitarre, ein spezieller Öko-Skilift und traditionelle Fasching in der Steiermark: Neue Reisetipps für die Wintersaison.
Hingucker in der Stadt Hollywood in Florida - dieses neue Hotel sieht aus wie eine Gitarre. Foto: Ralph Notaro/dpa-tmn
Hingucker in der Stadt Hollywood in Florida - dieses neue Hotel sieht aus wie eine Gitarre. Foto: Ralph Notaro/dpa-tmn

Hotel in Gitarrenform in Florida eröffnet

Hollywood (dpa/tmn) - Musikfans können jetzt in Florida in einem Hotel in Form einer riesigen Gitarre übernachten. Der rund 140 Meter hohe Neubau ist Teil eines größeren Hotelkomplexes des Seminole Hard Rock Hotel & Casino in der Stadt Hollywood zwischen Fort Lauderdale und Miami.

Nachts ist das Hotel laut der Tourismusvertretung der Region ein besonderer Hingucker: Sechs Lichtstrahlen, die Gitarrensaiten darstellen sollen, leuchten dann in den Himmel.

Ausseer Fasching in der Steiermark

Schillernde Gewänder, Trommeln und leckeres Gebäck: So wird im Ausseerland Fasching gefeiert. Den Brauch gibt es laut Steiermark Tourismus schon seit dem 17. Jahrhundert. Auch im kommenden Jahr werden vom 24. bis 25. Februar wieder maskierte und verkleidete Menschen durch die Straßen ziehen und mit ihrem Lärm symbolisch den Winter vertreiben. Zur Stärkung gibt es Beigl, ein traditionelles Gebäck in runder Form. (www.steiermark.com)

Sessellift mit Ökostrom

Beim Skifahren die Umwelt schonen: Das verspricht die neu gebaute Schrattenwangbahn am Söllereck im Allgäu. Laut Oberstdorfer Bergbahn wird der neue Lift zu 100 Prozent aus alpiner Wasserkraft betrieben. Skifahrer können die neue Sechser-Sesselbahn ab dieser Wintersaison nutzen. Die Bahn ersetzt den bisherigen Schlepplift. (www.ok-bergbahnen.com)

Carnival schickt die «Legend» nach Europa

Miami (dpa/tmn) - Aufbruch zu neuen Ufern: Carnival Cruise Line schickt das Kreuzfahrtschiff «Carnival Legend» für eine ganze Saison nach Europa. Zwischen April und Oktober 2021 wird das Schiff unter anderem Häfen in Skandinavien, Russland, Island und Spanien ansteuern, kündigte die US-amerikanische Reederei an. Nach der Sommersaison fährt es wieder zurück nach Baltimore in den USA.

Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen

Hard Rock Hotel

Tourismusregion Steiermark


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Der Ausseer Fasching gehört zum immateriellen Welterbe der Unesco. Foto: Griese/Tourismusverband Ausseerland/Salzkammergut Tipps für Urlauber: Vom Ausseer Fasching bis zur Mondlandung Reisende dürfen sich in nächster Zeit über interessante Events freuen. Als Attraktionen gelten etwa der Trommelweiber-Umzug beim Ausseer Fasching, bei dem auch sogenannte Flinserl durch den Ort ziehen, und eine Ausstellung zur Mondlandung vor 50 Jahren.
Mit dem Biikebrennen wird in Nordfriesland traditionell der Winter verabschiedet. Die Feuer lodern am 21. Februar vielerorts in der Region. Foto: Detlev Brumm/Kur- und Tourismusservice Pellworm Fasching, Winterfeuer und Thomas Mann: Tipps für Urlauber In den kalten Monaten können Nahziele sehr verlockend sein. Einen besonderen Anlass bietet etwa Bad Tölz mit Sonderausstellungen zu Thomas Mann. Die Steiermark gilt als sichere Adresse für Faschingsfans. Und Nordfriesland wird von Biikefeuern erhellt.
Im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis wird die Wintersaison mit einem großen Snowfestival eingeläutet. Foto: Serfaus-Fiss-Ladis Information/foto-mueller.com Reisetipps für die Skisaison In Österreich wird die Wintersaison mit einer Party eröffnet. Außerdem findet dort der Weltcup der Ski- und Snowboardcrosser statt. Das Ski-Weltcupfinale findet dagegen in den USA statt.
Das Max Ernst Museum in Brühl zeigt Werke von dem katalanischen Künstler Miró. Vom 3. September bis zum 28. Januar 2018 können Besucher dort auch weniger bekannte Plastiken von dem Surrealisten sehen. Foto: Reisetipps: Joan Miró in Brühl und Wiesn auf der Zugspitze Im September wird kräftig gefeiert: Das Oktoberfest auf der Zugspitze steht ebenso an wie die Kohltage in Dithmarschen und die Hamburg Cruise Days. Wer es ruhiger mag, schaut sich die neue Plastiken-Schau von Joan Miró an.