Alle Museen in Griechenland wieder geöffnet

15.06.2020
Griechenland bereitet sich auf die Rückkehr der Urlauber vor. Nachdem bereits Tavernen und Cafés ihren Betrieb wieder aufnehmen durften, werden nun auch Flughäfen und Museen geöffnet.
Griechenland hat die wegen der Corona-Pandemie verhängten Maßnahmen gelockert. Auch die archäologischen Stätten sind wieder geöffnet. Foto: Socrates Baltagiannis/dpa
Griechenland hat die wegen der Corona-Pandemie verhängten Maßnahmen gelockert. Auch die archäologischen Stätten sind wieder geöffnet. Foto: Socrates Baltagiannis/dpa

Athen (dpa) - Nach knapp drei Monaten Corona-Zwangspause und angesichts des Neustarts der Reisebranche hat das griechische Kulturministerium nun alle Museen des Landes geöffnet. «Es ist die beste Art, die Woche zu starten», sagte Regierungschef Kyriakos Mitsotakis während eines Besuches der Agora, dem antiken Markt Athens unterhalb der Akropolis, wie das Staatsfernsehen (ERT) berichtete.

Bereits Ende Mai waren die griechischen archäologischen Stätten wieder geöffnet worden. Je nach Fläche der Museen gibt es eine Höchstzahl von Besuchern, die gleichzeitig in den Gebäuden sein dürfen.

Am Montag (15. Juni) wurden die zwei wichtigsten Flughäfen des Landes, in Athen und Thessaloniki, für Flüge aus zahlreichen Staaten, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz geöffnet. Vom 1. Juli an sollen auch alle Regionalflughäfen Griechenlands für internationale Flüge öffnen. Der inländiche Flugverkehr findet regulär statt.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Griechenland startet in die Badesaison: Landesweit wurde die Wiedereröffnung von Stränden unter bestimmten Corona-Auflagen genehmigt. Foto: Yorgos Karahalis/AP/dpa Griechenland wirbt um deutsche Sommergäste Noch ist unklar, wann die Reisebeschränkungen für deutsche Urlauber gelockert werden. Doch Griechenland stellt sich bereits auf einen Tourismusstart in diesem Sommer ein und hofft, dass dann auch die Gäste aus Deutschland zurückkehren.
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) strebt eine EU weite Öffnung der Grenzen für Touristen noch vor Sommerbeginn an. Foto: Kay Nietfeld/dpa Maas will Reisewarnung aufheben Lange Zeit war Außenminister Maas skeptisch, was den Sommerurlaub im Ausland angeht. Jetzt gibt er seine Zurückhaltung auf. Der Urlaub am Mittelmeer soll irgendwie ermöglicht werden. Nur eins steht jetzt schon fest: Er wird ganz anders als bisher.
Passanten gehen auf der Brücke «Pont de Bir-Hakeim», mit Blick auf den Eiffelturm. Foto: Philippe Lopez/AFP/dpa Urlaubsziele in Europa vor dem Neustart Ob ans Meer in Kroatien oder in die österreichischen Berge: Hält der Trend bei den Corona-Infektionszahlen an, könnten in Europa viele Grenzen ab 15. Juni wieder offen sein. Urlauber und Tourismusbranche schöpfen Hoffnung.
Hobby-Taucher schauen sich die Amphoren an. Foto: Elena Becatoros Wrack in Griechenland soll zu Unterwassermuseum werden Auf dem Meeresboden in rund 30 Metern Tiefe: ein Feld aus Tausenden Amphoren, mehr als 2500 Jahre alt. Dieser archäologische Fund in Griechenland soll künftig für Touristen auf Tauchgängen zugänglich sein.