Alexander Stürmer Freizeittechnik

~ km Dillinger Str. 65, 66793 Saarwellingen
Auf einen Blick: Alexander Stürmer Freizeittechnik finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarwellingen, Dillinger Str. 65. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Alexander Stürmer Freizeittechnik eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Eventmanagement / Konzertagenturen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068381212. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.stuermer.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
Passende Berichte (12584) Alle anzeigen
Verbraucherschützer warnen vor einer Betrugsmasche: Vorsicht bei Anrufen vom angeblichen Microsoft-Support. Foto: Christin Klose/dpa-tmn So schützen Sie sich vor falschem Microsoft-Support Per Telefon versuchen angebliche Mitarbeiter des technischen Supports von Microsoft, Zugriff auf fremde Computer zu erlangen. Am besten sofort auflegen, raten Verbraucherschützer.
Das klassische «Farmville» ist von Silvester 2020 an Geschichte. Foto: Zynga.com/dpa-tmn Was ohne Flash aus «Farmville» wird Die Hochzeit der sogenannten Socialgames liegt schon fast ein Jahrzehnt zurück. Trotzdem werden viele dieser Spiele immer noch gespielt, etwa «Farmville» bei Facebook. Doch das ändert sich nun.
Pisa-Daten zufolge hinkt Deutschland bei der Digitalisierung der Schulen anderen Ländern hinterher. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Pisa: Deutsche Schulen bei Digitalisierung abgehängt Über die digitale Ausstattung von Schulen und Schülern in Deutschland wurde im Zuge der Corona-Krise viel diskutiert. Eine Sonderauswertung der letzten Pisa-Erhebung zeigt nun, wie Deutschland bei dem Thema zuletzt hinterherhinkte.
Die neue Aussichtsplattform soll im Jahr 2022 eröffnet werden. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa Basteifelsen bekommt Aussichtsplattform Das Elbsandsteingebirge in Sachsen gehört zu den schönsten Wanderregionen in Deutschland. In Zukunft soll es einen weiteren Rundblick über die Felslandschaft geben: Die Arbeiten an einer neuen Aussichtsplattform schreiten voran.