Airline-News: Non-Stop in die USA und Flughafenpläne

28.06.2019
Eine neue Flugroute bringt Italien-Reisende von Köln/Bonn nach Triest. Salt Lake City und Miami bauen neue Flughäfen und American Airlines erweitert sein Angebot für deutsche USA-Reisende.
Neue Routen verbinden Deutschland noch besser mit Italien und den USA. Foto: Robert Michael/zb
Neue Routen verbinden Deutschland noch besser mit Italien und den USA. Foto: Robert Michael/zb

Eurowings: Neue Italien-Verbindung nach Triest gestartet

Köln/Bonn (dpa/tmn) - Eurowings fliegt zweimal pro Woche von Köln/Bonn nach Triest. Jeweils am Sonntag- und Donnerstagmorgen hebt ein Airbus an die italienische Adria ab. Start in Köln/Bonn ist am Sonntagmorgen um 7.00 Uhr und am Donnerstag um 7.25 Uhr. Am Vormittag um 9.10 Uhr und 9.35 Uhr fliegen die Maschinen von Triest zurück.

Salt Lake City bekommt neuen Flughafen

Salt Lake City erhält einen neuen Flughafen. Der Airport in der Hauptstadt des US-Bundesstaats Utah werde in zwei Phasen errichtet, teilt das Tourismusbüro mit. Die erste soll 2020 und die zweite 2024 abgeschlossen sein. Mit Eröffnung wird der neue Flughafen den bestehenden Salt Lake City International Airport ersetzen. Bis dahin bleibt der alte Flughafen in Betrieb.

Utah liegt im Westen der USA, nördlich von Arizona und östlich von Nevada. In dem US-Bundesstaat befinden sich etwa die Nationalparks Arches, Canyonlands, Zion und Bryce Canyon.

Neue American-Airlines-Flüge in die USA

American Airlines hat neue Flugverbindungen zwischen Deutschland und den USA aufgenommen. Von München aus fliegt die US-amerikanische Fluggesellschaft ab sofort täglich nonstop nach Dallas/Fort Worth im US-Bundesstaat Texas, wie der Flughafen München mitteilt. Und von Berlin-Tegel aus geht es jetzt viermal pro Woche ohne Umsteigen nach Philadelphia an der Ostküste der USA. Diese Strecke werde bis 15. September 2019 angeboten, informiert der Flughafen Berlin-Brandenburg.

Flughafen Miami wird erweitert

Der internationale Flughafen von Miami wird für fünf Milliarden Dollar (4,4 Milliarden Euro) ausgebaut. Das Projekt ist auf die nächsten fünf bis 15 Jahre angelegt, wie der Miami International Airport mitteilte. Unter anderem sollen das zentrale und südliche Terminal ausgebaut werden sowie zwei neue Hotels entstehen. Bis zum Jahr 2040 strebt der Flughafen in Florida eine Kapazität von jährlich 77 Millionen Passagieren an - 2018 waren es mehr als 45 Millionen, darunter 22 Millionen internationale Reisende.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Touristen vor dem Dogenpalast in Venedig - das Overtourism genannte Problem vieler beliebter Reiseziele gehörte zu den wichtigsten Themen der ITB 2018. Foto: Andrea Warnecke Wohin die Reise geht: Die wichtigsten Themen der ITB 2018 Von der Nordsee bis zur Südsee: Auf der Reisemesse ITB sind alle Weltregionen vertreten. Die Tourismusbranche diskutiert die aktuellen Trends. Über allem steht dabei die Frage, wohin die Reise geht - für Reiseregionen und Veranstalter, aber auch für den einzelnen Urlauber.
Asien-Reisende können die neue Codeshare-Vereinbarung von Eurowings und Singapore Airlines nutzen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa Eurowings, Ryanair, Iberia, Wizz Air: Neues von den Airlines Fluggäste profitieren von zwei Ankündigungen: Zum einen kooperieren Eurowings und Singapore Airlines, zum anderen führt Iberia eine Premium Economy Class ein. Die Airlines haben aber auch neue Verbindungen ins Programm aufgenommen.
Im neuen Jahr weiten einige Airlines ihr Angebot aus. Die niederländische Airline etwa fliegt neue Ziele in Westafrika an. Foto: Sebastian Kahnert Das ändert sich 2017 bei Airlines auf internationalen Reisen Gute Nachrichten für Reisebegeisterte: Im neuen Jahr erweitern einige Airlines ihr Angebot. Reisende können etwa ab Köln/Bonn mit Eurowings mehr Ziele in den USA erreichen. Doch das ist nicht alles.
Die niederländische Fluggesellschaft KLM bietet ab Herbst 2017 Flüge von Amsterdam nach San José an. Foto: Lex Van Lieshout/ANP/dpa Neue Flüge: Costa Rica, Madeira und nonstop nach Australien Dem kalten Europa entfliehen? KLM bietet hierfür ab Oktober wöchentlich zwei Flüge von Amsterdam nach Costa Rica. Wer noch südlichere Gefilde sucht, kann mit Qantas erstmals nonstop nach Australien fliegen. Weitere Airline-News im Überblick.