21 536 passende Berichte
Rembo Styling setzt bei diesem Brautkleid auf leicht fließende Materialien, die den Boho-Stil unterstützen (Preis auf Anfrage). Foto: Rembo Styling Die Trends der Braut- und Bräutigammode
03.01.2019
Verspielt, aber zugleich erwachsen - so lässt sich die Brautmode 2019 beschreiben. Sie bedient sich dem kindlichen Prinzessinnen-Stil, aber so dezent, dass er Frauen steht. Genauso hält sie es mit Weiß - «Dirty-White» nennt sich der neue Farbtrend.
Bitte einmal komplett einkleiden: Auch der Versandhandel Modomoto stellt Kunden zum persönlichen Stil passende, abgestimmte Outfits zusammen. Foto: Modomoto Looks aus dem Netz: Versandhändler stellen Outfits zusammen
20.02.2018
Stylisten stellen komplette Outfits zusammen, doch sie lernen ihre Kunden gar nicht persönlich kennen. Modeberatung findet im Netz eine neue Plattform: Einige Versandhändler bieten inzwischen komplette Outfits an, basierend auf der Angabe persönlicher Vorlieben.
Gewänder muslimischer Designer aus Südostasien. Foto: Barbara Munker Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen
21.09.2018
Der Markt für muslimische Mode wächst, die Welt wird langsam auf den Modetrend aufmerksam - jetzt auch das erste große Museum: mit «Contemporary Muslim Fashions» betritt das de Young in San Francisco Neuland. 2019 kommt die Ausstellung nach Deutschland.
Gewänder muslimischer Designer aus Südostasien. Foto: Barbara Munker Hijab und Haute Couture: Muslimische Mode im Museum
21.09.2018
Der Markt für muslimische Mode wächst, die Welt wird langsam auf den Modetrend aufmerksam - jetzt auch das erste große Museum: mit «Contemporary Muslim Fashions» betritt das de Young in San Francisco Neuland. 2019 kommt die Ausstellung nach Deutschland.
Der große Trendhut ist der Trilby. Viele Hersteller haben ihn derzeit im Programm, so auch Seeberger (Preis auf Anfrage). Foto: Seeberger Hut auf: Was ist auf dem Kopf in und wie trägt man es?
27.12.2016
Ohne Hut gingen Männer früher nicht aus dem Haus. Das hatte nichts mit einem Regenschutz zu tun, er gehört fest zur damaligen Mode. Heute ist das - fast - wieder so: Für viele ist der Hut ein modisches Must-Have.
Der Rollkragenpullover bleibt als Basic in dieser Saison erhalten und schafft ebenfalls englische Eleganz. Hier ein Beispiel von Bugatti (Pullover ca. 100 Euro, Hose ca. 90 Euro). Foto: Bugatti Das tragen Männer in diesem Herbst und Winter
27.09.2018
Die Zeit von Hemden und Hosen, die zwicken und spannen, ist längst vorbei. Statt enger Schnitte dürfen sich Männer auch in diesem Herbst und Winter auf bequeme und funktionale Mode freuen. Für Eleganz ist auch gesorgt: Der Brit-Chic ist zurück.
Jeans von Kopf bis Fuß, wie bei Levi's zu sehen: Das nennt man mit Augenzwinkern den kanadischen Smoking (Jacke und Jeans je ca. 130 Euro). Foto: Levi's/dpa-tmn Kanadischer Smoking: Von oben bis unten in Jeans gekleidet
22.11.2017
Komplett in Jeans gekleidet - das nennt man in der Mode mit Augenzwinkern den kanadischen Smoking. Dieser liegt nun im Trend. Eine Modeexpertin gibt Tipps zur stilvollen Kombination der Denim-Stücke.
Bei einem kleinen Busen mogeln Volants am Dekolleté - wie bei diesem Top von Heine - mehr Fülle dazu (Blusenshirt ca. 40 Euro, Tasche ca. 180 Euro, Sabots ca. 60 Euro). Foto: Heine/dpa Neuer Hingucker für die Frau: Wie man Volants einsetzt
26.03.2018
Sie sind ein unverzichtbarer Begleiter im Frühjahr und sorgen für einen femininen Twist in der Mode: Volants. Sie finden sich nahezu überall: auf Blusen und Tops, an Röcken, Kleidern oder Hosenbeinen. Selbst Accessoires wie Handtaschen und Gürtel machen den Trend mit.
Gigi Hadid erinnert an Milla Jovovich in dem Science-Fiction-Film «Das fünfte Element». Auf der New Yorker Fashion Week hat Designer Jeremy Scott die Regie übernommen. Foto: Mary Altaffer/AP New Yorker Modewoche: Pink, Glitzer und Animal Prints
14.02.2018
Die New Yorker Modewoche verabschiedet sich mit Glanz und Glitter: Metallic-Effekte sind auch im kommenden Winter ein Hingucker. Gleichzeitig setzen die Modehäuser auf Pink als Power-Farbe für starke Frauen. An #MeToo kommt aber auch die Fashion Week nicht ganz vorbei.
Hochgeschlossen, aber dennoch verführerisch zeigt Trixie Schober den Look der Goldenen Zwanziger (Bluse 399 Euro, Rock 399 Euro). Foto: Trixie Schober Glamour und Provokation: Die 1920er strahlen bis heute aus
12.01.2016
Rauschende Feste, reich bestickte, mit Pailletten besetzte Kleider, rauchende Frauen. Das waren die 20er Jahre. Bis heute strahlt das Jahrzehnt aus. Und so gibt es in der heutigen Mode viele Parallelen zu den Goldenen Zwanzigern.
1/100