3 384 passende Berichte
Baumpfleger wissen, wie wichtig schonende Pflege ist. Viele Arten sind durch die Klimaerwärmung belastet. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Wie werde ich Baumpfleger/in?
Heute
Grüne Städte sind wichtig für Mensch und Natur - und für die Pflege der Bäume gibt es extra Baumpfleger. Der Beruf fordert Sachverstand und Fitness, denn Baumpfleger klettern oft bis in die Baumkrone.
Digitalkompetenzen sind in der Arbeitswelt unabdingbar. Fortbildungen helfen, auf dem Stand der Dinge zu bleiben. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Ohne Technikscheu im Job noch einmal durchstarten
Heute
Investition in Bildung lohnt sich immer. Auch für Arbeitnehmer, die es nicht mehr weit bis zur Rente haben. Wer sich etwa digitale Kompetenzen aneignet, hat auch im Alter noch etwas davon.
Wer sich zum Beispiel auf Karrierewebseiten oder in sozialen Netzwerken sichtbar macht, sorgt für berufliche Krisensituationen vor. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Muss jeder seine eigene «Marke» haben?
Heute
Personal Branding ist in Deutschland nicht gerade positiv besetzt. Die Autorin Tijen Onaran plädiert dennoch dafür, sich selbst besser sichtbar zu machen: Wer ein Thema hat, sorge damit beruflich vor.
Im Herbst und Winter sind viele Joggerinnen und Jogger in der Dunkelheit oder bei Dämmerlicht unterwegs. Foto: Christoph Schmidt/dpa/dpa-tmn Wie Jogger im Dunkeln sicherer unterwegs sind
18.09.2020
Reflektierende Kleidung ist zwar ein guter Anfang - um im Dunkeln aber wirklich gut sichtbar zu sein, sollten Joggerinnen und Jogger auch selbst leuchten. Dafür gibt es verschiedene Optionen.
Zähneputzen ist für die meisten Menschen selbstverständliche Routine. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Jeder Fünfte putzt nicht zweimal täglich Zähne
17.09.2020
Der Griff zur Zahnbürste ist für die meisten morgens und abends Routine. Allerdings längst nicht für alle, wie eine Umfrage zeigt.
Zähneputzen ist für die meisten Menschen selbstverständliche Routine. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Zähneputzen
17.09.2020
Eine Schaufensterpuppe mit Atemmaske steht im Schaufenster einer Apotheke. (Symbolbild). Foto: Sebastian Gollnow/dpa Was passiert während der Influenzasaison?
16.09.2020
Winterzeit ist Grippezeit: Die Kombination von Covid-Patienten und Grippe-Kranken droht das Gesundheitssystem schwer zu belasten. Die Corona-Vorsicht könnte aber die Grippewelle auch eindämmen.
Ein Bewerbungsformulare für ein Stipendium für das Nichtstun liegen auf einem Stapel in einem Büro der HFBK. Foto: Daniel Reinhardt/dpa Weltweites Medienecho auf Nichtstun-Stipendium
16.09.2020
Auch wenn sie nichts tun wollen, bewerben mussten sie sich: Für das in Hamburg vergebene Stipendium für Nichtstun haben sich bis zum Einsendeschluss am Dienstag 1700 Interessenten beworben. Die Vielfalt war dabei die größte Überraschung.
Ulrich Kelber (SPD) ist der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI). Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa Der E-Patientenakte drohen Datenschutz-Warnungen
16.09.2020
Röntgenbilder, Impfungen: Eigene Gesundheitsdaten sollen Patienten bald auch digital parat haben können. Ein amtliches Gütesiegel für Datenschutz gibt es für die neue Anwendung aber nicht - im Gegenteil.
Die Bundesregierung rechnet damit, dass ein Corona-Impfstoff Mitte des nächsten Jahres für die breite Masse zur Verfügung stehen wird. Foto: Friso Gentsch/dpa Corona-Impfstoff für breite Masse wohl erst Mitte 2021
15.09.2020
Wann wird es in Deutschland einen Corona-Impfstoff geben? Und wird dann alles wieder wie vorher? Gesundheitsminister Spahn und Forschungsministerin Karliczek sind optimistisch, dass es nicht mehr lange dauert, aber es sind noch viele Fragen offen.
1/100