3 155 passende Berichte
Auch wenn es juckt: An Mückenstichen nicht herumkratzen, sondern sie lieber kühlen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Was bei Insektenstichen zu tun ist
Heute
Bienen oder Mücken gehören zum Sommer dazu wie das Eis und der Badesee. Ihre Stiche können unangenehm bis schmerzhaft sein - was hilft gegen die Schwellung und das Jucken?
Bei der Erforschung von Corona-Infektionswegen nehmen Wissenschaftler zunehmend sogenannte Aerosole unter die Lupe. Foto: Christian Kähler/Universität der Bundeswehr München/dpa Welche Rolle spielen Aerosole bei der Corona-Infektion?
Heute
Der große Tropfen Schnodder sinkt schnell zu Boden, so viel ist klar. Doch das Coronavirus ist winzig und kann in Mini-Tröpfchen auch länger in der Luft stehenbleiben. Diese Aerosole rücken immer mehr in den Fokus der Forschung.
Am besten besprechen Beschäftigte schon vor ihrer Elternzeit mit der Führungskraft wie die Rückkehr in den Job genau aussehen soll. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Nach der Elternzeit zurück in den Job
01.06.2020
In der Elternzeit sind Mütter und Väter oft weit weg vom Job. Nichtsdestotrotz sollte man ein paar Gedanken an die Arbeit verschwenden - um erfolgreich wieder einzusteigen.
Mit kleineren Projekten fangen die angehenden Tischler und Tischlerinnen an: Marly Konefka kann ihre selbstgebaute Holzkiste nach Fertigstellung mit nach Hause nehmen. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn Wie werde ich Tischler/in?
01.06.2020
Möbel, Türen, Fenster - um alles, was mit Holz zu tun hat, kümmern sich Tischler. Eine Leidenschaft für den Werkstoff sollte man deshalb auf jeden Fall mitbringen. Und was ist sonst noch wichtig?
Wer auch künftig zumindest zeitweise von zu Hause aus arbeiten will, hat aktuell gute Chancen, sein Anliegen bei der Führungskraft zu platzieren. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn Was von «Homeoffice für alle» bleiben kann
29.05.2020
Technik, Datenschutz, Absprachen: Remote-Arbeit konnte sich vor Corona in Deutschland nie richtig durchsetzen. Wie lassen sich die guten Seiten vom Homeoffice jetzt in den Arbeitsalltag integrieren?
Bisher werden Tests in der Regel nur bei einem konkreten Infektionsverdacht durchgeführt. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv Corona-Tests für Schulen, Kitas und Pflegeheime geplant
27.05.2020
Bisher werden vor allem Menschen auf das Sars-CoV2-Virus getestet, die Symptome haben. Nach dem Willen des Bundesgesundheitsministeriums könnte sich dies in Zukunft ändern.
Mutter und Tochter dürfen sich natürlich nah sein - allgemein sollte man bei Treffen mit Freunden oder Verwandten allerdings an die Abstands- und Hygieneregeln denken. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Tipps für Besuche und Treffen an Pfingsten
27.05.2020
Auch wenn die Regeln in jedem Bundesland etwas anders sind: Vielerorts dürfen sich Freunde und Verwandte treffen - doch bei aller Wiedersehensfreude sollte man weiterhin achtsam sein.
Flurfunk im Büro. In der Corona-Pandemie arbeiten sehr viele Menschen von zuhause aus und das zum Teil zufällige Zusammenkommen auf dem Flur oder zum Mittagessen fällt aus. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn/dpa Wenn Mitarbeitern der Flurfunk fehlt
27.05.2020
Der neueste Tratsch über Chefs und Kollegen wird häufig an der Kaffeemaschine ausgetauscht - und ist gut für den Zusammenhalt im Team. Aktuell ist dies kaum möglich, weil viele zu Hause arbeiten. Doch auch das Homeoffice offenbart den Kollegen Privates.
Welchen Anteil haben Kinder an der Verbreitung von Corona? Auf diese Frage liefert die Wissenschaft noch keine verlässliche Antwort. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa Die Rolle der Kinder bei der Übertragung des Virus
26.05.2020
Wie schön wäre es doch, wenn man auf wissenschaftlicher Basis sagen könnte: Es ist sicher, dass Kinder kaum zur Verbreitung des Coronavirus beitragen. Doch die Daten geben das nicht her.
Viele Menschen in Deutschland suchten in den ersten Monaten der Corona-Pandemie keinen Facharzt mehr auf. Krankheiten könnten dadurch unentdeckt geblieben sein. Foto: Daniel Karmann/dpa Drastischer Rückgang von Facharztbesuchen seit März
26.05.2020
Ob Krebsvorsorge oder Kariesprophylaxe - auf einen Besuch beim Facharzt verzichten viele Patienten in Zeiten von Corona lieber. Mediziner warnen vor den Folgen.
1/100