3 617 passende Berichte
Eine Corona-Infektion könnte neuen Studien zufolge monatelang vor einer Neuansteckung mit dem Virus schützen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Ist man nach einer Corona-Infektion immun gegen das Virus?
15.01.2021
Nach einer Infektion bildet der Körper in der Regel Abwehrstoffe. Das gilt auch für Corona. Wie lange dieser natürliche Immunschutz hält, ist allerdings unklar. Das liegt vor allem daran, dass das Virus erst seit gut einem Jahr grassiert. Es gibt aber immer mehr Hinweise.
Über die Impfung gegen das Coronavirus kursieren aktuell viele Unwahrheiten. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa Welche Unwahrheiten über den Impfstoff florieren
15.01.2021
Wer im Netz surft, schnappt krude Thesen über die Corona-Impfungen auf: etwa dass sie unfruchtbar machen oder ins Erbgut eingreifen. Ein Blick auf seriöse Daten und Fakten aber gibt Entwarnung.
Viele berufstätige Eltern sind jetzt mit Homeschooling beschäftigt. Um Verdienstausfälle aufzufangen, können sie Kinderkrankentage einsetzen. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Das bedeutet die Aufstockung der Kinderkrankentage
14.01.2021
Um berufstätige Eltern zu entlasten, bringt die Bundesregierung eine Aufstockung der Kinderkrankentage auf den Weg. Was bedeutet das konkret für Eltern? Antworten auf wichtige Fragen.
Der Blutdruck lässt sich in Eigenregie auch mit kleinen Geräten am Handgelenk messen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Bluthochdruck trifft auch Jüngere
14.01.2021
Wer jung ist, tut Kopfschmerzen oder Schwindel gerne mal ab. Doch solche scheinbar harmlosen Probleme können auch auf eine Hypertonie hindeuten. Es gibt gute Gründe, das im Zweifel abklären zu lassen.
Die vielfach eingesetzten Corona-Schnelltests sind Studien zufolge häufig unzuverlässig. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Experten: Vorsicht bei Antigen-Schnelltests
13.01.2021
Corona-Schnelltests werden in vielen Altenheimen und Krankenhäusern eingesetzt. Doch Experten mahnen zu Vorsicht: Denn viele Tests halten bei weitem nicht, was die Hersteller versprechen.
FFP2-Masken schützen im Vergleich zu Alltagsmasken besser vor dem Coronavirus. Foto: Christin Klose/dpa-tmn FFP2 statt Stoffmaske: Was ist der Unterschied?
13.01.2021
FFP2-Masken versprechen einen besseren Schutz vor dem Coronavirus. Bayern macht das Tragen dieser Schutzbedeckungen in Geschäften sowie Bus und Bahn zur Pflicht. Was sind die Vorteile dieser Masken?
Wegen der Corona-Einschränkungen sind viele Studentenjobs weggefallen. Auch im November und Dezember mussten viele Betroffene Nothilfe beantragen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Knapp 83.000 Nothilfe-Anträge von Studenten
13.01.2021
Bars, Restaurants und viele Geschäfte sind im Zuge der aktuellen Lockdown-Auflagen geschlossen. Damit fallen auch zahlreiche Jobs für Studierende weg. Viele Betroffene haben bereits Nothilfe beantragt.
Der Versand der Gutscheine für FFP2-Masken an Risikopatienten läuft aktuell schleppend. Foto: Angelika Warmuth/dpa Gutscheinversand für FFP2-Masken läuft schleppend
12.01.2021
Zum Schutz vor einer Ansteckung mit Corona sollen Menschen über 60 sowie chronisch Erkrankte auch im Januar eine gewisse Anzahl an FFP2-Masken gratis erhalten. Doch bei der Vergabe der Gutscheine hakt es.
Hautüberschüsse können operativ entfernt werden. Foto: Daniel Karmann/dpa-tmn Krankenkasse muss bei Entstellung Hautstraffung zahlen
12.01.2021
Herabhängende Hautpartien empfinden viele als Makel. Doch aus rein kosmetischen Gründen tragen die Kassen die Kosten für eine OP in der Regel nicht. Es gibt aber Ausnahmen, wie ein Urteil zeigt.
Verbraucherschützer fordern strengere Regeln beim Verkauf von Nahrungsergänzungsmitteln. Foto: picture alliance / dpa Vitaminkapseln und Co. können der Gesundheit schaden
12.01.2021
In Supermärkten füllen sie inzwischen lange Regale: Packungen mit Magnesium, Eisen oder Vitaminen. Doch der Nutzen und mögliche Risiken stehen seit längerem in der Kritik. Kommen noch schärfere Regelungen?
1/100