2 482 passende Berichte
Unspezifischer Rückenschmerz ist weit verbreitet. Um gegen ihn vorzugehen, ist Bewegung die beste Therapie. Foto: Arno Burgi Bettruhe verstärkt Rückenschmerzen meist
09.03.2018
Rückenschmerzen kennen viele. Betroffene schonen sich dann oft oder legen sich ganz ins Bett. Dies ist aber die falsche Strategie.
Lieder im Zwei- oder Viervierteltakt eignen sich besonders gut um das Laufen zur Musik zu üben. Foto: Armin Weigel So bleiben Parkinson-Patienten beweglich
09.03.2018
Bewegung hilft Parkinson-Patienten. Nicht nur mit einem Therapeuten können sie hilfreiche Übungen machen, auch zu Hause ist das mit spezieller Musik möglich.
Bei Patienten mit Diabetes Typ 2 sollte Zucker rund zehn Prozent des täglichen Energiebedarfs decken. Foto: Jens Kalaenemaximal Ernährung ist bei Diabetes Typ 2 entscheidende Stellschraube
07.03.2018
Wer an Diabetes Typ 2 leidet, hat den Verlauf der Erkrankung ein Stück weit selbst in der Hand. Vor allem mit dem richtigen Essen und regelmäßigem Sport lassen sich belastende Folgen vermeiden.
Gänsehaut kann verschiedene Ursachen haben. Sowohl Kälte als auch starke Emotionen können zu einem Aufstellen der Härchen führen. Foto: Carmen Jaspersen Darum bekommt man eine Gänsehaut
07.03.2018
Ausgelöst durch Kälte, schreckhafte Situationen oder vielleicht den Lieblingssong: Gänsehaut entsteht plötzlich und lässt sich nicht unterdrücken. Doch was genau spielt sich dabei im Körper ab?
Studierende wegen nicht bestandener Klausuren klagen. Ein automatischer Anspruch auf Schadensersatz besteht jedoch nicht. Foto: Georg Hochmuth/APA Kein Schadenersatz nach falscher Klausurbewertung
06.03.2018
Es kommt vor, dass Klausuren falsch benotet werden. Doch auch wenn ein Gericht einen solchen Verdacht bestätigt, steht dem Studierenden kein Schadensersatz zu. Denn offen bleibt, ob der Betroffene die Klausur bei korrekter Bewertung bestanden hätte.
Laut einer Studie wäscht sich mehr als die Hälfte der Befragten die Hände nicht gründlich genug. So werden die Fingerzwischenräume bei der Reinigung meist vergessen. Foto: Arne Dedert Frauen waschen sich oft gründlicher die Hände
06.03.2018
Einen Monat lang beobachten Studierende Menschen in öffentlichen Waschräumen. Aus ihren Erkenntnissen lassen sich wichtige Konsequenzen ziehen - vor allem in Erkältungsmonaten.
Zecken krabbeln zunächst auf dem Körper umher, um eine geeignete Stelle zu finden. Wer sich in der Natur aufgehalten hat, sollte seinen Körper daher sofort auf Zecken kontrollieren. Foto: Patrick Pleul Mit milden Temperaturen startet die Zeckensaison
06.03.2018
Sobald es wärmer wird, regen sich auch wieder die Zecken. Die winzigen Tiere mit acht Beinen wollen sich mit Blut vollsaugen - auch beim Menschen. Welche Folgen kann das haben?
Vor allem Obdachlose erkranken oft an Krätze. Doch auch in Kitas besteht manchmal das Risiko einer Übertragung. Betroffene sollten schnell einen Arzt aufsuchen. Foto: Daniel Naupold Krätze möglichst sofort behandeln
05.03.2018
Krätze - auch Skabies genannt - breitet sich da aus, wo viele Menschen zusammenkommen. In Ländern wie Deutschland kommen sie im Winter gehäuft vor. Wer sie wieder loswerden will, sollte schnell handeln.
Schreibtisch gegen Hängematte eintauschen? Wer ein Sabbatical plant, muss vorab einiges beachten und organisieren. Foto: Stefanie Päffgen Ein Sabbatical durchsetzen und klug planen
05.03.2018
Mal rauskommen aus dem Job und ganz was anderes machen - von einem Sabbatjahr träumen viele Arbeitnehmer. Den Chef davon zu überzeugen ist nur der erste Schritt. Danach muss gründlich kalkuliert werden. Wichtig: Versicherungen nicht vergessen.
Wo fühle ich mich wohl? Jeder Arbeitsplatz ist anders - genau wie jeder Arbeitnehmer. Da die richtige Kombination zu finden, ist oft gar nicht so leicht. Foto: Florian Küttler/Westend61 Welcher Arbeitsplatz passt zu mir am besten?
05.03.2018
Jede Art von Arbeitgeber hat so ihre Eigenheiten: Hier gibt es mehr Geld, aber kaum Kontakt zu den Kollegen. Anderswo ist der Zusammenhalt größer, dafür gibt es kaum Weiterbildung. Und da drüben lockt die Freiheit - und gleichzeitig droht der Burnout.
100/100