4 263 passende Berichte
Die Corona-Pandemie ist einer Studie zufolge für jeden zweiten Menschen ein Stressfaktor. Foto: Fabian Sommer/dpa/dpa-tmn Stress durch Corona: Pandemie belastet jeden Zweiten
Heute
Die Pandemie stellt die Gesellschaft in fast allen Lebensbereichen vor große Herausforderungen. Von vielen Alltagsgewohnheiten mussten wir uns inzwischen verabschieden. Jeder Zweite leidet unter der neuen Situation.
Computertomographie-Aufnahme (CT-Bild) der Lunge eines Patienten mit COVID-19-Lungenversagen. Helle Bereiche zeigen Verdichtungen und Vernarbungen des Lungengewebes. Foto: -/Charité/dpa Wie das Coronavirus die Lunge zerstört
Heute
Jeder kennt die Bilder: Viele der Covid-19-Patienten auf Intensivstationen sind auf Beatmungsgeräte angewiesen. Aber welche Schäden richtet das Corona-Virus eigentlich in der Lunge an?
Auf Kinderintensivstationen in Deutschland ist die Zahl der Corona-Fälle laut Divi-Intensivregister im November deutlich gestiegen, allerdings auf niedrigem Niveau. Foto: Ole Spata/dpa Mehr Kinder mit Covid-19 auf Intensiv? Experte relativiert
Heute
Die akute Corona-Infektion sei für Kinder meist harmlos, betonen Experten. Warum ging die Covid-19-Kurve auf Kinderintensivstationen im November trotzdem steil nach oben?
Verbrühungsgefahr: Wer einen heißen Glühwein trinkt, sollte sein Kind nicht gleichzeitig auf dem Arm tragen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn Heißgetränke nicht in Reichweite von Kinderhänden stellen
01.12.2021
Nicht nur brennende Kerzen bergen in der Adventszeit für Kinder Verletzungsgefahr. Verbrühungen durch heißen Tee oder Glühwein sind ebenso gefährlich. So vermeiden Eltern folgenschwere Missgeschicke.
Menschen mit einer Herzinsuffizienz haben oft einen chronischen Eisenmangel. Experten empfehlen deshalb eine regelmäßige Überprüfung der Eisenwerte. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Bei Herzschwäche Eisenwerte im Blick behalten
01.12.2021
Müdigkeit, Blässe und Kopfweh können Anzeichen für einen Eisenmangel sein. Wer herzkrank ist, sollte das unbedingt regelmäßig überprüfen lassen.
Ein HIV-Schnelltest ist 12 Wochen nach dem Sex verlässlich. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Zahl der HIV-Neuinfektionen 2020 etwas gesunken
01.12.2021
2000 Menschen haben sich nach Schätzung des RKI im vergangenen Jahr mit HIV angesteckt. Die Zahl der Neuinfektionen ist damit gesunken. Welche Faktoren sind verantwortlich für den Rückgang?
Häufig lässt sich ein berufsbegleitendes Studium via Fernunterricht absolvieren. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Lohnt sich ein berufsbegleitendes Studium?
30.11.2021
Studieren statt Freizeit genießen: Wenn sich Berufstätige für eine Weiterbildung neben dem Job entscheiden, wollen sie meist ihre Karrierechancen verbessern. Das Modell ist aber nicht ohne Tücken.
Wer bei Gehaltsverhandlungen gute Ergebnisse erzielen will, fährt mit wenigen starken Argumenten meist besser. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Warum die Inflation nicht als Argument für mehr Gehalt zieht
30.11.2021
Alles wird teurer, sollte da nicht auch mein Lohn angepasst werden? Bei einer Gehaltsverhandlung mit der Inflation zu argumentieren, klingt erstmal nicht abwegig. Aber zieht das bei der Führungskraft?
Während der Schwangerschaft sollte der Blutdruck regelmäßig kontrolliert werden. Ist er erhöht, muss er gegebenenfalls mit Medikamenten behandelt werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Alarmsignal: Hoher Blutdruck während der Schwangerschaft
29.11.2021
Während einer Schwangerschaft arbeitet der Körper der Mutter für zwei, auch das Herz erhöht seine Leistung. Steigt der Blutdruck an, sollte dies von einem Arzt engmaschig überwacht werden.
Die Ausbreitung einer neuen Corona-Variante im südlichen Afrika hat Besorgnis ausgelöst. Experten befürchten, dass die Variante B.1.1.529 hoch ansteckend sein könnte und den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte. Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa/Archiv Impfungen «fast sicher» weniger effektiv gegen B.1.1.529
26.11.2021
Bisher grassiert die Delta-Variante des Coronavirus in Europa und bringt viele Gesundheitssysteme bereits an ihre Grenzen. Jetzt löst eine neue Variante in Südafrika große Besorgnis aus. Können uns die Impfstoffe vor ihr nicht mehr schützen?
1/100