Good at English - Ingeborg Matt-Witczak

Nachhilfeanbieter "Good at English" - Ingeborg Matt-Witczak

~ km Welvertstrasse 2, 66606 St Wendel-St Wendel
Auf einen Blick: Nachhilfeanbieter "Good at English" - Ingeborg Matt-Witczak finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: St Wendel, Welvertstrasse 2. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Nachhilfeanbieter "Good at English" - Ingeborg Matt-Witczak eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Nachhilfe.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (3241) Alle anzeigen
Wer ein Bewerbungsgespräch via Video führt, sollte das Smartphone auf einem Stativ befestigen - und es nicht einfach in der Hand halten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Das Bewerbungsgespräch per Video meistern Wohin mit den Händen? Und wieso stehen die Haare so komisch ab? Sich beim Video-Bewerbungsgespräch aufs Wesentliche zu konzentrieren, ist eine Herausforderung. Kamera- und Karriereprofis geben Tipps.
Wer sich für den Beruf der Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice entscheidet, sollte sich für Umwelt und Technik interessieren. Azubi Sebastian Stenzel bedient den Saugwagen. Foto: Kirsten Neumann/dpa-tmn Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice? Was würde in Städten ohne ein funktionierendes Abwassersystem passieren? Das will sich wohl niemand ausmalen. Im Rohr- und Kanalservice arbeiten die «Pflegekräfte» der Wasserversorgung.
Skeptische Blicke: Ehemalige Selbstständige müssen einiges an Überzeugungsarbeit leisten, um während eines Bewerbungsgesprächs für eine Festanstellung Vorurteile zu entkräften. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn Wenn Selbstständige sich anstellen lassen Selbstständig oder Freiberufler zu sein, ist nicht immer leicht. Mancher sucht irgendwann den Weg zurück in eine Festanstellung. Worauf sich Ex-Selbstständige gefasst machen müssen.
Eine UKE-Studie kommt zu dem Ergebnis: Sars-CoV-2 kann Herzzellen infizieren und sich darin vermehren. Foto: Patrick Seeger/dpa Coronavirus befällt auch das Herz Viele Corona-Patienten sterben an Lungenversagen. Doch die Lunge ist nicht das einzige Organ, das das Coronavirus schädigt. Mediziner am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf fanden heraus: Das Virus kann auch das Herz angreifen.