Korrekturzeit der Bachelorarbeit für Praktikum nutzen

18.01.2019
Für viele Studierende ist die Abgabe der Bachelorarbeit die vorerst letzte Prüfungsleistung des Studiums. Nach der Abgabe des Schriftstücks heißt es erst einmal, auf die Ergebnisse warten. Diese Zeit lässt sich sinnvoll nutzen.
Dauert die Korrektur der Bachelorarbeit mehrere Monate, können Studenten die Zeit vor dem Master für ein Praktikum nutzen. Foto: Uwe Zucchi
Dauert die Korrektur der Bachelorarbeit mehrere Monate, können Studenten die Zeit vor dem Master für ein Praktikum nutzen. Foto: Uwe Zucchi

Bochum (dpa/tmn) - Wer sein Studium nach dem Bachelor fortsetzen möchte, sollte den Übergang zum Master sinnvoll gestalten. Studierende können zum Beispiel ein Praktikum machen, während sie auf die Korrektur ihrer Abschlussarbeit warten.

An einigen Hochschulen haben Professoren für die Benotung von Abschlussarbeiten mehrere Monate Zeit, heißt es in der Zeitschrift «Unicum - Besser studieren» (Ausgabe 6/2018). Studierende sollten sich daher am besten schon zu Beginn ihres letzten Bachelorsemesters informieren, wie lange die Korrektur in Anspruch nehmen wird. Dann können sie gezielt planen und sich frühzeitig bewerben - etwa um in dieser Zeit ein Pflichtpraktikum für den Master oder eines zur Berufsorientierung zu absolvieren.

Die Unicum als PDF


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ob sich ein Master lohnt, hängt neben den eigenen Interessen vor allem von den beruflichen Zielen ab. Mit einem Bachelor in Informatik etwa haben Absolventen auch ohne Master gute Aussichten. Foto: Franziska Gabbert Wann macht der Master Sinn? - Was Studenten wissen sollten Die Bachelorarbeit ist noch nicht abgegeben, da steht schon die nächste weitreichende Entscheidung an: Direkt ins Berufsleben einsteigen oder einen Master anschließen? Ob man den zweiten Abschluss braucht, hängt auch davon ab, was man beruflich erreichen möchte.
Die Abschlussphase im Studium kann ganz schön stressig sein. Wer nun keine Zeit mehr hat zu jobben, kann die oft zinsfreien Abschlussdarlehen vom Studentenwerk nutzen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Das ist rund um den Bachelor-Abschluss zu beachten Plötzlich ist es da: Das letzte Semester des Studiums. Gerade war man noch eines der Uniküken, nun steht der Abschluss kurz bevor. Im Vordergrund steht jetzt die Bachelorarbeit. Aber was ist, wenn das Zeugnis bei der Bewerbungsfrist für den Master noch nicht da ist?
Nur Vollzeitstudierende können Bafög beantragen. Foto: Marcus Brandt Nur fürs Vollzeitstudium: Wichtige Regelungen beim Bafög Wer für die Studienfinanzierung Bafög beantragen will, sollte beachten: Die Förderung ist nur für Vollzeitstudenten vorgesehen. Künftige Masterstudenten sollten sich zudem auf eine Zahlungslücke nach Ende des Bachelors einstellen.
Damit Studenten die Bachelorarbeit so entspannt wie möglich über die Bühne bekommen, ist eine gute Organisation im Vorfeld wichtig. Dazu gehört, bereits ein Semester vor dem Abschluss einen ersten Zeitplan aufzustellen. Foto: Monique Wüstenhagen Die Bachelorarbeit anpacken - in sechs Phasen zum Abschluss Das Grundstudium abschließen: Bei vielen Studenten sorgt die Bachelorarbeit für Bauchschmerzen. Viele schieben das Thema lange vor sich her. Dabei ist eine frühzeitige Planung das A und O.