Jobcenter Merzig-Wadern

~ km Torstr. 28, 66663 Merzig

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 17:00
Dienstag: 08:00 - 17:00
Mittwoch: 08:00 - 17:00
Donnerstag: 08:00 - 17:00
Freitag: 08:00 - 15:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Jobcenter Merzig-Wadern finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Merzig, Torstr. 28. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Jobcenter Merzig-Wadern eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Job-Center / Arbeitsamt.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068617701228. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.arbeitsagentur.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2896) Alle anzeigen
Ankommende Kunden lotst er weiter an die richtigen Stellen: Lauritz Kann macht seine Ausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen unter anderem im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur. Foto: Markus Scholz Was tun Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen? Sie sind oft die erste Anlaufstelle für Menschen, die zur Agentur für Arbeit oder ins Jobcenter kommen: Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen. Im täglichen Kontakt mit den Kunden ist vor allem Einfühlungsvermögen gefragt.
Kontakte knüpfen: Jobmessen sind für Menschen auf Jobsuche eine gute Gelegenheit, sich als Experte für bestimmte Themen ins Gespräch zu bringen. Foto: Monika Skolimowska/dpa/dpa-tmn So klappt die Stellensuche auf dem verdeckten Arbeitsmarkt Ob durch die Empfehlung eines Nachbarn, den Kontakt von der Jobmesse oder den Kollegen von einst - jede dritte vakante Stelle wurde 2015 über persönliche Kontakte besetzt. Was müssen Arbeitsuchende dabei beachten?
Wer regelmäßig ungern in die Arbeit geht, sollte über einen Neustart im Beruf nachdenken. Foto: Monique Wüstenhagen So klappt der Neustart im Berufsleben Die Tage am Schreibtisch ziehen sich immer mehr in die Länge. Die Arbeit wird zur lästigen Pflicht: Die Gründe, warum Arbeitnehmer sich nach neuen Jobs umsehen, sind vielfältig. Doch was, wenn jemand nicht nur den Arbeitsplatz, sondern das komplette Berufsfeld wechseln will?
Aushelfen im Pflegeheim: Das FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) ist der Klassiker unter den Freiwilligendiensten. Es gibt aber auch noch andere Varianten. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Nach der Schule in den Freiwilligendienst Nach der Schule direkt ins Berufsleben starten? Das ist nicht für jeden etwas. Ein Freiwilligendienst kann helfen, Zukunftspläne zu konkretisieren. Als erstes heißt es, das richtige Angebot zu finden.