IBFE Institut für biotechnische Forschung und Entwicklung Graf GmbH

~ km Konrad-Zuse-Str. 10 a, 66459 Kirkel-Limbach
Das Institut für Biotechnische Forschung und Entwicklung IBFE existiert seit 2003 als Institut für biologische/biotechnologische Forschung und Entwicklung und ist seit Dezember 2007 im Gewerbepark an der Autobahn in Kirkel-Limbach angesiedelt. Seit 2005 ist das Institut bei der DACH GmbH nach DIN 17025 akkreditiertes Prüflaboratorium. Ende 2008 erlangte das Institut nach der GMP-Inspektion durch das Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales des Saarlandes den Status einer Untersuchungsstelle für Arzneimittel laut § 14 Abs. 4 AMG.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (3133) Alle anzeigen
Biotechnologen der TU Berlin wollen Kleidung, Verpackungen und Baustoffe aus Pilzkulturen herstellen. Foto: Jörg Carstensen/dpa Ideen im neuen Wissenschaftsjahr Bioökonomie Kann es eine Wegwerfgesellschaft ohne Reue geben? In Berlin testen Wissenschaftler, ob Pilze dazu taugen, Öko-Baustoffe oder Möbel herzustellen. Wenn der Stuhl dann nicht mehr gefällt, kann er auf den Kompost. Wie realistisch ist das?
In neuen Masterstudiengängen können sich Studierende etwa in Real Estate Management oder Digitaler Denkmaltechnolgie bilden. Foto: Swen Pförtner Immobilienrecht und Denkmalschutz: Neue Masterstudiengänge Rund um Gebäude drehen sich neue Masterstudiengänge. So führt die International School auf Management einen «Master of Real Estate Management» ein, während die Uni Bamberg Student künftig in «Digitaler Denkmaltechnologie» schulen will.
Auch in diesem Jahr gibt es neue Studiengänge. Darunter ein Diplomstudiengang in Mathematik an der Universität Chemnitz. Foto: Peter Kneffel/dpa Neue Studiengänge an deutschen Hochschulen Die Universität Chemnitz, die Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden und die Technische Hochschule Köln bieten zu kommendem Sommer- und Wintersemester neue Studiengänge. In Chemnitz wird es künftig wieder einen Diplomstudiengang in Mathematik geben.
Wer sich rasch entscheidet, kann noch in diesem Jahr ein Studium beginnen und sich schon bald in einem Hörsaal wie diesem wiederfinden. Foto: Oliver Berg/dpa Neue Studienmöglichkeiten: Von Cyber-Sicherheit bis Design Jetzt aber schnell! Einige Hochschulen bieten brandneue Studienprogramme für das kommende Semester an. Doch die Bewerbungsfristen für viele Studiengänge enden bereits in ein paar Tagen.