Hochschule Merseburg informiert digital über Masterstudium

18.01.2022
In einer Online-Veranstaltungsreihe können sich Interessierte jetzt über Masterstudiengänge an der Hochschule Merseburg informieren. Neben Gesprächen mit Studienfachberatern und -fachberaterinnen, gibt es auch Auskunft zum Thema Weiterbildung.
Die Hochschule Merseburg informiert Studierende über ihre Masterstudiengänge in einer mehrtägigen Online-Veranstaltung. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Die Hochschule Merseburg informiert Studierende über ihre Masterstudiengänge in einer mehrtägigen Online-Veranstaltung. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Merseburg (dpa) - Wie weiter nach dem Bachelor? Die Hochschule Merseburg will mehr Studenten und Studentinnen für ein Masterstudium begeistern.

Dazu startet am Dienstag (18. Januar) die dreitägige Veranstaltungsreihe «Date your Master», bei der Inhalte, Organisation und Umsetzung aller von der Hochschule angebotenen Masterstudiengänge digital vorgestellt werden. Dabei spannt sich der Bogen von der Technik übers Management bis zur Kultur - zwölf Masterstudiengänge gibt es in diesen drei Fachbereichen.

Vorgestellt werden diese nachmittags zu festen Terminen, der Austausch mit Studienfachberatern und -fachberaterinnen ist möglich. Auch Fakten zur wissenschaftlichen Weiterbildung, etwa neben Job oder Studium, werden vermittelt. Letzteres richtet sich auch an Unternehmer, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf wissenschaftlichem Niveau weiterqualifizieren möchten.

Die Hochschule Merseburg im Saalekreis ist eigenen Angaben zufolge «das Zentrum für angewandte Wissenschaften in der Metropolregion Halle-Leipzig». In mehr als 60 Laboren werde gemeinsam mit und für Institutionen, Wirtschaftsunternehmen oder soziale Einrichtungen geforscht. Die Hochschule besteht seit April 1992 und zählt knapp 2900 Studenten und Studentinnen.

© dpa-infocom, dpa:220118-99-750299/3

Veranstaltung Date your Master


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer sich rasch entscheidet, kann noch in diesem Jahr ein Studium beginnen und sich schon bald in einem Hörsaal wie diesem wiederfinden. Foto: Oliver Berg/dpa Neue Studienmöglichkeiten: Von Cyber-Sicherheit bis Design Jetzt aber schnell! Einige Hochschulen bieten brandneue Studienprogramme für das kommende Semester an. Doch die Bewerbungsfristen für viele Studiengänge enden bereits in ein paar Tagen.
Die Otto-von-Guericke-Universität bietet einen neuen Bachelor im Fach Elektromobilität an. Bewerbungen für den zulassungsfreien Studiengang sind bis zum 15. September möglich. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Neue Studienfächer: Technik und Soziales Die deutschen Hochschulen bieten ein breites Spektrum an neuen Studiengängen. Zukunftsorientierte Inhalte wie Robotik oder Elektromobilität rücken in den Fokus. Doch auch klassische Fächer wie Geschichte und Romanistik werden gestärkt.
Der Bewerbungsschluss für Masterstudiengänge, die im Wintersemester starten, ist der 15. Juli. Foto: Thomas Frey Neue Master-Studiengänge: Psychologie bis Biofabrication Zum Wintersemester starten in Köln, Bayreuth und Hamburg neue Masterstudiengänge. Darunter sind Angebote für angehende Wirtschaftspsychologen, Journalisten und auf Biomaterialien spezialisierte Materialwissenschaftler.
Die Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg verfügt nun über ein größeres Fächerangebot im Lehramtsbereich. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Neue Fächer: Agrarmanagement und größere Auswahl für Lehrer Einige Universitäten haben ihr Fächerangebot erweitert: In Magdeburg etwa können angehende Lehrer nun neue Schwerpunktfächer kombinieren. An der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf gibt es einen neuen Masterstudiengang für Agrarmanagement.