Fabio Krob

Helmholtz-Gymnasium Zweibrücken

~ km Bleicherstr. 3, 66482 Zweibrücken
Das Helmholtz-Gymnasium bietet eine gymnasiale Bildung unter Beachtung der Begabungsschwerpunkte und Neigungen der Schüler. Dabei haben die Schüler die Möglichkeit, einen sprachlichen Schwerpunkt zu wählen (Englisch bilingual) und profitieren von dem mathematisch- naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Der Fremdsprachenunterricht wird zusätzlich durch Schüleraustauschprogramme und Schülerbegegnungen gefördert.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (9) Alle anzeigen
Hofenfels-Gymnasium Zweibrücken ~ km Zeilbäumerstr. 1, 66482 Zweibrücken-Niederauerbach
Passende Berichte (2664) Alle anzeigen
Die Zahl der Berufstätigen mit mehreren Jobs hat sich seit 2003 mehr als verdoppelt. Foto: Oliver Berg/dpa/dpa Nebenjob: So wird aus mehr Arbeit auch mehr Geld Das Einkommen reicht nicht, der Hauptjob ist zu langweilig: Immer mehr Arbeitnehmer suchen sich eine zweite Beschäftigung - aus ganz verschiedenen Gründen. Damit es mit dem Zweitjob klappt, müssen sie allerdings nicht nur eine passende Stelle finden.
Die Dr. Farassat-Stiftung ist das einzige Institut in Deutschland, das sich um erwachsene Hochgebabte kümmert, die gescheitert sind. Hochbegabte arbeiten sechs Wochen an einem Projekt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Hochbegabt und arbeitslos: Stiftung betreut «Underachiever» Die Politik diskutiert in letzter Zeit häufig, wie sie Hochbegabte besser fördern kann. Bei Würzburg kümmert sich eine Stiftung um Hochbegabte, die gescheitert sind. Denn auch das kann passieren.
Das Berufsleben wird zunehmend von der Digitalisierung mitbestimmt. Online-Meetings und Home-Office gehören mittlerweile in vielen Unternehmen zum Alltag. Foto: Nicolas Armer/dpa Arbeitswelt 4.0 - Betriebsärzte «intensiv gefordert» Das Berufsleben wird zunehmend von der Digitalisierung mitbestimmt. Online-Meetings und Home-Office gehören mittlerweile in vielen Unternehmen zum Alltag. Was macht das mit den Menschen - und wie müssen Betriebsärzte darauf reagieren?
Wer sich rasch entscheidet, kann noch in diesem Jahr ein Studium beginnen und sich schon bald in einem Hörsaal wie diesem wiederfinden. Foto: Oliver Berg/dpa Neue Studienmöglichkeiten: Von Cyber-Sicherheit bis Design Jetzt aber schnell! Einige Hochschulen bieten brandneue Studienprogramme für das kommende Semester an. Doch die Bewerbungsfristen für viele Studiengänge enden bereits in ein paar Tagen.