Große Mehrheit befürwortet Corona-Impfpflicht

24.11.2021
Die Meinung hat sich geändert: Laut eine Befragung sprechen sich nun viele Deutsche für eine Impfpflicht aus. Grund dafür könnten die hohen Inzidenzen und Angst vor Verschärfung der Maßnahmen sein.
Eine große Mehrheit der Deutschen befürwortet eine Corona-Impfpflicht. 69 Prozent der Befragten sprachen sich für eine allgemein verpflichtende Immunisierung gegen das Virus aus. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
Eine große Mehrheit der Deutschen befürwortet eine Corona-Impfpflicht. 69 Prozent der Befragten sprachen sich für eine allgemein verpflichtende Immunisierung gegen das Virus aus. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Eine große Mehrheit in Deutschland ist jetzt für eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprachen sich 69 Prozent der Befragten für eine allgemein verpflichtende Immunisierung gegen das gefährliche Virus aus. 23 Prozent würden dies ablehnen.

Vor zwei Wochen (11. November) hatten sich in einer YouGov-Umfrage lediglich 44 Prozent der Befragten für eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. 27 Prozent lehnten dies ab. Insgesamt hat sich die Stimmung seit Beginn der Corona-Impfungen in Deutschland vor knapp einem Jahr gedreht. Wenige Tage nach der ersten Impfung am 26. Dezember vergangenen Jahres waren laut einer YouGov-Umfrage noch 56 Prozent gegen eine allgemeine Impfpflicht und nur 33 Prozent dafür gewesen.

© dpa-infocom, dpa:211124-99-126033/3

Umfrage YouGov


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die ersten Corona-Impfungen sollen in den kommenden Tagen starten. Zuerst sollen Ältere über 80 sowie Bewohner und Personal in Pflegeheimen zum Zug kommen, daneben Gesundheitspersonal mit sehr hohem Infektionsrisiko. Foto: Friso Gentsch/dpa Wie werden die Corona-Impfungen ablaufen? Nach den Feiertagen beginnen die Impfungen gegen das Coronavirus. Deutschland steht vor einer Mammutaufgabe, um der Corona-Pandemie absehbar Einhalt zu gebieten. Was steht in den kommenden Wochen an?
Kommt auf Schüler und Eltern im nächsten Schuljahr wieder Homeschooling zu?. Foto: Roland Weihrauch/dpa Sorge vor vierter Welle: Gibt es einen Plan für die Schulen? Kinder bis zwölf können gar nicht gegen Corona geimpft werden - und ab zwölf ist es nicht generell empfohlen. Wie aber soll dann Schule nach den Sommerferien sicher stattfinden können?
Booster Spritze - Ja oder Nein? Laut einer Umfrage wollen sich 70 Prozent der vollständig Geimpften einer Auffrischungsimpfung unterziehen. Foto: Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Symbolbild Mehrheit der vollständig Geimpften möchte Booster-Spritze Mit der kalten Jahreszeit steigen wieder die Corona-Fallzahlen - und damit offenbar die Sorge der Menschen. Die meisten Geimpften wünschen laut einer Umfrage eine Auffrischungsimpfung. Auch der Zuspruch für eine Impfpflicht wächst.
Die Bundesregierung rechnet damit, dass ein Corona-Impfstoff Mitte des nächsten Jahres für die breite Masse zur Verfügung stehen wird. Foto: Friso Gentsch/dpa Corona-Impfstoff für breite Masse wohl erst Mitte 2021 Wann wird es in Deutschland einen Corona-Impfstoff geben? Und wird dann alles wieder wie vorher? Gesundheitsminister Spahn und Forschungsministerin Karliczek sind optimistisch, dass es nicht mehr lange dauert, aber es sind noch viele Fragen offen.