Deutsche Heilpraktikerschule Trier/Wittlich

Deutsche Heilpraktikerschule Wittlich

~ km Bergweilerweg 29, 54516 Wittlich

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 18:00
Dienstag: 09:00 - 18:00
Mittwoch: 09:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 18:00
Freitag: 09:00 - 15:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Deutsche Heilpraktikerschule Wittlich finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Wittlich, Bergweilerweg 29. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Deutsche Heilpraktikerschule Wittlich eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Fortbildungseinrichtungen / persönliche Weiterbildung, Alternative Medizin, Heilpraktiker, Homöopathen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065716939380. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.heilpraktikerschule-wittlich.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (4)
Passende Berichte (3862) Alle anzeigen
Cannabisblüten können seit 2017 von Ärztinnen und Ärzten auf Rezept verschrieben werden. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Urteil: Kein Cannabis auf Rezept bei Schlafapnoe-Syndrom Seit 2017 dürfen Ärztinnen und Ärzte Cannabis verordnen - zum Beispiel bei schweren chronischen Schmerzen. Wo die Grenzen des Anspruchs liegen, zeigt eine Gerichtsentscheidung.
Für den Impfstoff Astrazeneca entfällt nun die Priorisierung. Foto: Christoph Schmidt/dpa Was sich bei der Vergabe von Astrazeneca ändert Es geht voran beim Impfen. Nun können auch Menschen die schützende Spritze mit Astrazeneca bekommen, die zu keiner Priorisierungsgruppe gehören. Was gilt noch für den britisch-schwedischen Impfstoff?
Das bunte Campus-Leben hat Danny Schneider, Student an der Hochschule Fulda, noch nicht kennengelernt. Von seinem Zimmer im Wohnhaus seiner Eltern aus nimmt er an Online-Veranstaltungen teil. Foto: Swen Pförtner/dpa Pandemie setzt Studierenden zu Allein im Kinderzimmer vor dem Rechner sitzen statt gemeinsam im Seminar auf dem Campus zu lernen - ihr Studium haben sich viele junge Leute ganz anders vorgestellt. Auch im aktuellen Sommersemester bleiben die Hochschulen coronabedingt weitgehend verwaist.
Mit dem Austauschprogramm Erasmus schaffen es viele Studierende auch während der Pandemie ins Ausland. Foto: Martin Gerten/dpa Tausende starten trotz Corona Auslandsstudium Ein Auslandsaufenthalt gehört für viele Studierende zu einer Hochschulausbildung einfach dazu. Macht ihnen die Pandemie nun einen Strich durch die Rechnung? Nicht unbedingt, wie Zahlen zeigen.