370 passende Berichte
Wer online Medikamente kauft, sollte auf dieses EU-Siegel achten. Seriösen Anbieter lassen sich damit erkennen. Foto: Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) Medikamente online kaufen: Auf Sicherheits-Logo achten
13.04.2016
Viele Arzneimittel, die im Internet angeboten werden, sind gefälscht. Das betsätigt die Jahresstatistik des Deutschen Zolls. Kunden können sich jedoch vor Betrug schützen, indem sie Webseiten mit EU-Sicherheitslogo aufsuchen.
Medikamente online kaufen: Auf Sicherheits-Logo achten
12.04.2016
Viele Arzneimittel, die im Internet angeboten werden, sind gefälscht. Das betsätigt die Jahresstatistik des Deutschen Zolls. Kunden können sich jedoch vor Betrug schützen, indem sie Webseiten mit EU-Sicherheitslogo aufsuchen.
Auf Hof Prädikow haben Kreative viel Platz und Ruhe, um ihre Projekte zu verwirklichen. Foto: Peter Ulrich/Hof Prädikow Home-Office und Coworking locken in die Provinz
13.09.2019
Großstädte ächzen unter dem Andrang neuer Bewohner - und auf dem Land bluten viele Dörfer aus. Neue Lebens- und Arbeitsmodelle können helfen, das Gefälle zu überwinden. Doch vielerorts mangelt es an grundlegenden Voraussetzungen.
20 000 Apotheken gibt es in Deutschland. Werden es bald weniger? Seit kurzem schrillen die Alarmglocken in der Branche. Foto: Patrick Pleul Wandel in der Apothekenbranche - Profitieren Verbraucher?
08.11.2016
Das rote «A» ist unübersehbar in Einkaufsstraßen und anderswo in den Städten - 20 000 Apotheken gibt es in Deutschland. Werden es bald weniger? Seit kurzem schrillen die Alarmglocken in der Branche.
Wohnraum für Studenten wird in vielen Großstädten immer teurer - und immer schwerer zu finden. Foto: Arne Immanuel Bänsch Studentenwohnungen werden immer teurer
08.10.2018
Studentenwohnungen werden mit wenigen Ausnahmen immer teurer. Vor allem in der Hauptstadt sind die Mieten seit 2010 überdurchschnittlich stark gestiegen. Spitzenreiter bei den Preisen ist allerdings eine andere Stadt.
Die Stärke der Online-Apotheken sind die oft preiswerteren, rezeptfreien Medikamente. Ihr Schwäche: die fachliche Qualität. Foto: Franziska Kraufmann/dpa Guter Preis, kaum Beratung: Versandapotheken im Test
24.10.2017
Sowohl rezeptfreie als auch Medikamente auf Rezept können Patienten heute bequem im Internet oder per Telefon bestellen. Dabei werden sie allerdings nicht immer so beraten wie vorgesehen, hat die Stiftung Warentest herausgefunden.
Ein Medizinprodukt muss laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) kein behördliches Zulassungsverfahren durchlaufen. Das gilt auch für Implantate und künstliche Gelenke. Foto: Boris Roessler Wie sicher sind Medizinprodukte?
27.11.2018
Herzschrittmacher, künstliche Hüftgelenke oder Brustimplantate: Nach den Recherchen eines weltweiten Mediennetzwerks sind die Kontrollen bei Medizinprodukten zu lax. Das führe zu Problemen, Leidtragende seien die Patienten.
Darf ein Diabetikerprodukte-Händler für seine Kunden die Zuzahlungen an die Krankenkasse übernehmen? Der BGH klärte den Streit zugunsten der Kassenpatienten. Foto: Matthias Hiekel BGH erlaubt mehr Preiskampf bei Arzneimitteln
02.12.2016
Ein Online-Händler für Diabetiker-Bedarf wirbt damit, seinen Kunden die Zuzahlung an die Krankenkasse abzunehmen. Wettbewerbsschützer wollen das gerichtlich verbieten lassen - und erreichen genau das Gegenteil. Für die Versicherten könnte sich das auszahlen.
Mit einer Pinzette lassen sich Zecken gut entfernen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Drei Tipps zum richtigen Umgang mit Zecken
20.05.2020
Sie saugen Blut und können Krankheiten übertragen: In diesem Jahr sind besonders viele Zecken unterwegs. Wie reagiert man, wenn eine in der Haut steckt? Und wie schützt man sich?
Durch den Klimawandel nehmen auch die von Mücken übertragenen Erkrankungen wie Dengue zu. Foto: Gustavo Amador/epa efe/dpa Klimawandel schädigt die Gesundheit massiv
14.11.2019
Der Klimawandel wird etliche Faktoren beeinflussen: Ernten, wirtschaftliche Entwicklung, Flüchtlingsströme. Groß sind auch die Auswirkungen auf die Gesundheit - vor allem bei Kindern, warnen rund 100 Forscher in einem umfassenden Bericht.
1/37