AmotIQ solutions GmbH

~ km Innovationsring 9, 66115 Saarbrücken-Burbach
Auf einen Blick: AmotIQ solutions GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Innovationsring 9. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist AmotIQ solutions GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Software-Beratung und- Entwicklung, Datenbanken, Datenverarbeitung, Unternehmensberatung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06819502800. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.amotiq-solutions.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (138) Alle anzeigen
Passende Berichte (2808) Alle anzeigen
Papierkrieg lohnt sich: Wer seine Quittungen aus der Apotheke sammelt, kann sich eventuell von den Zuzahlungen befreien lassen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn So funktioniert die Zuzahlungsbefreiung Quittungen aus der Apotheke sollten Verbraucher immer aufbewahren - gerade dann, wenn sie öfter krank sind. Denn eventuell kann man sich damit von teuren Zuzahlungen befreien lassen.
Die Netzhaut ist ein wichtiger Teil des Auges. Doch sie kann Löcher bekommen und sich sogar ganz ablösen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Kurzsichtige müssen auf Netzhaut aufpassen Brille, Kontaktlinsen, fertig: Kurzsichtigkeit lässt sich in der Regel unkompliziert korrigieren. Betroffene sollten allerdings wachsam bleiben - denn mit dem Sehfehler steigt das Krankheitsrisiko.
Menschen, die häufig reisen, sollten überprüfen, ob sie gegen Masern geimpft sind. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Vor der Reise gegen Masern impfen lassen Nicht nur Kinder erkranken an Masern, sondern auch viele Erwachsene. Davor schützt nur eine Impfung - vor allem für Reisende ist das zurzeit wichtig.
Ehrgeizige Pläne: Der Strom für die E-Scooter soll auf dem Dach der Uni mittels Solar-Anlagen produziert werden. Foto: Tom Weller/dpa Unis basteln am autofreien Campus Die Unis sollen autofrei werden. Möglichst. Emissionsfrei auf jeden Fall. Dafür erproben Wissenschaftler neue Formen der Fortbewegung. Der Campus Vaihingen der Universität Stuttgart zeigt bereits, wohin die Reise gehen könnte - mit Shuttles, Scootern und Solaranlagen.