VKC 90

Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen

~ km Karcherstr. 2, 66763 Dillingen
Die Kernpunkte des Schulprofils des Albert Schweitzer Gymnasiums Dillingen bestehen darin, die Schülerinnen und Schüler auf eine zunehmend komplexer werdende Zukunft vorzubereiten und ein Wir-Gefühl in einer Gemeinschaft zu schaffen, in der Konflikte vermieden bzw. durch "Mediation" gelöst werden. Das Gymnasium wurde 2015 mit der Auszeichnung ,,MINT-freundliche Schule" geehrt.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (10) Alle anzeigen
Passende Berichte (2372) Alle anzeigen
Markus Gutfleisch arbeitet seit 2002 als Sozialarbeiter für einen Caritasverband in Nordrhein-Westfalen. Foto: Markus Gutfleisch Was Angestellte der Kirche wissen müssen Kann ich als Konfessionsloser für die christlichen Kirchen arbeiten? Und wie ist es mit der Mitbestimmung? Rund 1,3 Millionen Menschen sind für einen kirchlichen Arbeitgeber tätig. Für sie gilt zum Teil ein gesondertes Arbeitsrecht.
Gerry, Isabell, Richard, und Nicole (l-r) spielen am Nachmittag zusammen Uno. Bild: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Wie werde ich Heilerziehungspfleger/in? Zuhören, unterstützen, anleiten: Heilerziehungspfleger begleiten Menschen mit Behinderung. Sie helfen bei der Körperpflege, fördern die Entwicklung und sind oft wichtige Vertrauensperson. Die Arbeit ist anspruchsvoll. Über einen Beruf, den längst nicht jeder kann.
Sind lehrer teamfähig? Dazu wurde gibt es jetzt eine aktuelle Studie. Foto: Marijan Murat «Großes gelingt besser im Team» - Bild des Lehrers im Wandel Unterricht soll Spaß machen - den Schülern natürlich, aber auch dem Lehrer. Wer sich nicht als Einzelkämpfer im Klassenzimmer versteht, wer gern im Team arbeitet, der ist auf dem richtigen Weg. Eine neue Studie zeigt aber auch: Die Gegenwart ist oft noch grau.
Eine unter wenigen: Ruth Heizmann macht eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin - und ist damit fast eine Seltenheit. Denn der Beruf ist weitestgehend unbekannt, entsprechend klein ist die Zahl der Interessenten. Foto: Uwe Anspach Wie werde ich Hauswirtschafter/in? Hauswirtschafter sorgen dafür, dass alles rund läuft - in Kitas, Krankenhäusern, Seniorenheimen und Hotels zum Beispiel. Auf dem Arbeitsmarkt sind die Fachkräfte heiß begehrt. Deshalb haben nicht nur junge Azubis gute Jobchancen, sondern auch Ältere.