Vor und nach dem Baden im Meer die Haare abduschen

08.07.2019
Salzwasser kann die Haare angreifen. Nach dem Bad im Meer zu duschen ist ein Muss. Aber auch vorher kann es sinnvoll sein, zumindest die Haare richtig vorzubereiten.
Wer im Meer badet, sollte auch vorher die Haare abduschen. Foto: Carsten Rehder/dpa
Wer im Meer badet, sollte auch vorher die Haare abduschen. Foto: Carsten Rehder/dpa

Frankfurt (dpa/tmn) - Wer im Sommer seine Haare schützen will, sollte vor dem Schwimmen im Meer duschen. Denn nasse Haare nehmen durch ihre veränderte Struktur weniger Salz als trockene auf, erklärt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel.

Auch nach dem Baden im Meer oder Pool sollte man seine Haare gründlich ausspülen und ihnen eine Pflege gönnen. Denn Sonne sowie Salzwasser oder Chlor vom Pool können die Haarstruktur angreifen.

Strapazierten, trockenen Haarspitzen helfen spezielle Fluids. Shampoos mit Macadamianussöl, Vitamin E oder Provitamin B5 können die Haare durch ihre Sonnenschutz-Formel nachhaltig vor dem Austrocknen schützen.

Auch reichhaltige Spülungen sowie regenerierende Kuren spenden dem Haar nach dem Sonnen und Baden Feuchtigkeit. Manche Haarmasken wirken nicht nur pflegend, sondern auch kühlend.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Mit dem passenden Mittel bewahrt man die Haut vor Schäden. Foto: Christin Klose Sicher sonnen: Fragen zu Sonnenschutzmitteln Scheint sie, macht das glücklich. Außerdem versorgt die Sonne den menschlichen Körper mit dem wichtigen Vitamin D. Doch zu viel von ihr ist schädlich. Deshalb sollten Sonnenanbeter beim Aufenthalt im Freien einige Dinge beachten.
Der beste Tipp gegen Sommerhitze: Die Haut muss schwitzen können. Es ist ein Ausdruck der natürlichen Thermoregulation des Körpers. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Frisch und leicht trotz Hitze: Pflege und Make-up im Sommer Alles fließt und klebt: Der Sommer, Sonnenschein und warme Temperaturen haben auch unangenehme Seiten. So leiden Haut und Haare. Experten verraten ihre Tipps für einen angenehmen und haltbaren Sommerlook.
Die glatte Rasur war gestern. Das Brusthaar darf sich wieder zeigen. Ab und zu sollten Männer dennoch die Körperbehaarung etwas trimmen. Foto: Felix Hörhager Das Brusthaar kehrt zurück Auf 2,5 Zentimeter bringt es ein Brusthaar im Schnitt. Davon dürften diesen Sommer deutlich mehr zu sehen sein - denn Brustbehaarung liegt im Trend. Doch Obacht bei Wildwuchs! Man(n) sollte zeigen, dass er Wert aufs Äußere legt.
Mit Epiliergeräten lassen sich relativ einfach die Haare entfernen. Allerdings ist das sehr schmerzhaft. Foto: Monique Wüstenhagen Mit Zucker und Laser: Glatte Beine für den Sommer Die Natur steht der Mode manchmal einfach im Weg. Etwa wenn es um die Behaarung geht. Auf dem Kopf soll es viel und üppig sein, an den Beinen aber bitte glatt. Gut, dass es Methoden gibt, die Beine schnell zu enthaaren - die Zeit der Shorts und Kleider kann kommen.