Verpönte Bauchtasche erlebt Renaissance bei Luxuslabels

08.04.2016
Bauchtaschen sind nicht nur praktisch, sondern können dem Outfit auch einen besonderen Schliff verpassen - vor allem wenn sie aus Krokoleder oder Samt gefertigt sind. Luxuslabels bringen das Accessoire wieder in Mode.
Als Naomi Campbell für Miss Bikini's 2008 auf den Laufsteg ging, trug sie ein Outfit mit auffälliger Bauchtasche. Foto: Miss Bikini/Handout
Als Naomi Campbell für Miss Bikini's 2008 auf den Laufsteg ging, trug sie ein Outfit mit auffälliger Bauchtasche. Foto: Miss Bikini/Handout

Berlin (dpa) - Sie war in den 80er Jahren ein Hingucker, knapp drei Jahrzehnte später soll die Bauchtasche ein Comeback feiern. Bei großen internationalen Modelabels wie Gucci, Chanel und Prada findet sich das bisweilen verpönte Accessoire nun in den Kollektionen wieder.

Allerdings machen sie Schluss mit neonfarbenem Polyester und inszenieren den Beutel neu: mit einem hippen Ledergürtel über den Mantel getragen oder elegant mit Krokoleder oder rotem Samt überzogen. Die praktischen Taschen sind in allen Preisklassen zu finden.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Unter dem Pseudonym Barbara hat am Boxhagener Platz in Berlin eine anonyme Person ein Plakat mit der Aufschrift «Liebe und so für alle.» und einem Herz angebracht. Foto: Maurizio Gambarini Szene-Lexikon: Was 2016 angesagt war Was war dieses Jahr angeblich Trend und angesagtes Szene-Thema? Ein Überblick von A bis Z - zum Beispiel mit Barbara, Craft Beer, Carpool-Karaoke, Einhorn, Hochkantvideos und Pokemon Go.
Sebastian Kaiser will der Jogginghose zum Durchbruch verhelfen. Er designt sie aus besonders hochwertigen Materialien. Foto: Lisa Forster/dpa Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter skeptisch. Schafft die Jogginghose 2018 endgültig den gesellschaftlichen Durchbruch?
Der Rollkragenpullover bleibt als Basic in dieser Saison erhalten und schafft ebenfalls englische Eleganz. Hier ein Beispiel von Bugatti (Pullover ca. 100 Euro, Hose ca. 90 Euro). Foto: Bugatti Das tragen Männer in diesem Herbst und Winter Die Zeit von Hemden und Hosen, die zwicken und spannen, ist längst vorbei. Statt enger Schnitte dürfen sich Männer auch in diesem Herbst und Winter auf bequeme und funktionale Mode freuen. Für Eleganz ist auch gesorgt: Der Brit-Chic ist zurück.
Jogginghosen sind derzeit ein Modetrend. Foto: Ole Spata Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt Karl Lagerfeld wurde oft zitiert mit diesem Spruch: «Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.» Das scheint jetzt auch für die so schicke Modewelt zu gelten. Sie hat die Sporthose aufgehübscht und nun endgültig zum Trend erhoben.