1 275 passende Berichte
Am besten kauft man Parfüm früh am Tag. Dann ist die Nase noch frei und unbelastet von den Gerüchten das Alltags. Foto: Soeren Stache Weihnachtsgeschenk: Parfümkauf besser früh am Tag
07.12.2016
Ein Parfüm gilt als ein sehr persönliches Weihnachtsgeschenk, da man die Vorlieben des Empfängers kennen sollte. Beim Kauf eines Parfüms gilt es jedoch, einige Dinge zu beachten. Unter anderem kommt es auf die Fitness der Nase und die Tageszeit des Kaufes an.
Artjoms Rudnevs vom 1. FC Köln mit einem «uggly sweater» oder «schäbbisch Pulli», wie der Kölner sagt. Foto: Thomas Fähnrich/1. FC Köln Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland
06.12.2016
Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der «Ugly Christmas Sweater» nicht nur Kult - er dient auch einem wohltätigen Zweck.
Wer seine Piercings mal nicht tragen möchte, kann die Löcher mit Flüssigflaster retuschieren. Foto: Ingo Wagner Piercingloch mit Flüssigpflaster wegschminken
06.12.2016
Ein Piercing lässt sich zwar rausnehmen, aber das Einstechloch ist häufig noch zu sehen. Vor allem im Gesicht kann dieses Überbleibsel störend sein, wenn man das Piercing temporär oder langfristig nicht tragen möchte. Eine Lösung ist Flüssigpflaster.
Auch Ankle Boots eignen sich für Frauen mit etwas kräftigeren Waden. Die Hose im gleichen Ton verlängert das Bein optisch - wie auch Neosens an diesem Modell zeigt (ca. 175 Euro). Foto: Neosens Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell
06.12.2016
Wie bei jedem Kleidungsstück gilt auch für Schuhe - der richtige Schnitt schmeichelt dem Körper, und er kann Problemzonen kaschieren. Das gilt aber besonders für Stiefel.
Wer häufig einen Fahrradhelm trägt, sollte sich die Haare stufig schneiden lassen. So kann man sie schnell wieder auflockern, nachdem der Helm abgenommen wurde. Foto: Britta Pedersen Gestufte Haarschnitte sind besser für Fahrradhelm-Träger
05.12.2016
Wer oft mit dem Fahrrad unterwegs ist und dabei einen Helm trägt, hat meist ein Problem: Die Frisur sitzt hinterher nicht mehr so wie sie eigentlich sollte. Mit dem richtigen Schnitt wird das Haar jedoch schnell wieder in Form gebracht.
In Bootcut-Hosen wirken Beine länger. Foto: Heine Leicht ausgestellte Hosen verlängern das Bein optisch
02.12.2016
Aus kurz wird lang: Schlanke, lange Beine sind ein Schönheitsideal. Mit einem Modetrick kann man sie strecken. Dafür bedarf es nur der richtigen Hosenform.
Lauter «Engel» in Paris. Foto: Ian Langsdon Victoria's Secret schickt seine Models über den Laufsteg
01.12.2016
Sie wird jedes Jahr mit Spannung erwartet - die glamouröse Show des Lingerie-Labels Victoria's Secret, die in diesem Jahr erstmals in Paris stattfand.
Eine Ausstellung im Kunstgewerbemuseum Berlin zeigt 40 Kostüme aus 70 Jahren Modegeschichte des Designers Uli Richter. Foto: Wolfgang Kumm Mode made in Berlin: Schau zeigt Roben von Uli Richter
01.12.2016
Hildegard Knef und Fürstin Garcia Patricia waren nur einige der Prominenten, die die Kleider des Modedesigners Uli Richter trugen. Eine Ausstellung widmet sich nun seinen Kostümen, die immer noch Inspiration für andere Modemacher sind.
Verbraucherschützer haben in Modeschmuck vermehrt gesundheitsschädliches Blei und Cadmium gefunden. Foto: Uwe Zucchi Zu viel Blei in Modeschmuck: Schadstoffe kaum zu erkennen
30.11.2016
Verbraucherschützer schlagen Alarm: Modeschmuck enthält oft mehr Blei oder Cadmium, als gesetzlich erlaubt ist. Die Schwermetalle können ernsthaft krank machen - auch dann, wenn es keine äußerlichen Anzeichen für eine Schadstoffbelastung gibt.
Am Tisch greifen viele Menschen zum Handy: Das ist unhöflich und kann schlecht ankommen. Foto: Christin Klose Anwesende gehen vor: Am Tisch gehört das Handy in die Tasche
30.11.2016
Die schlechte Angewohnheit ist weit verbreitet: Viele legen ihr Handy auf den Tisch, wenn sie mit anderen zusammensitzen. Doch das ist unhöflich. Wie verhält man sich richtig?
100/100