Carrera & Wigger ist Ihre Goldschmiedemanufaktur in Homburg.

Goldschmiede Carrera & Wigger KG

~ km Untergasse 17, 66424 Homburg

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: 09:00 - 18:00
Mittwoch: 09:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 18:00
Freitag: 09:00 - 18:00
Samstag: 09:00 - 15:30
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 15:30 Uhr)

Eine gelungene Symbiose aus Tradition und Erfahrung

Bereits seit 3 Generationen beschäftigen wir uns mit den glänzenden Seiten des Lebens. 

Am Fuße des Schlossbergs gelegen, in großzügigem und sympathischem Ambiente, finden Sie unsere traditionsreiche Goldschmiedemanufaktur. 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Wünsche unserer Kunden, in individuell gefertigte Schmuckstücke von hohem künstlerischem und handwerklichem Anspruch, umzusetzen. 

Wir meinen, dass ein Schmuckstück stets auch Ausdruck der Persönlichkeit seiner Trägerin oder seines Trägers ist und die individuelle Ausstrahlung untermalt. 

Hervorragende Kenntnisse in der fachbezogenen Kunstgeschichte und der Gestaltungslehre, sind neben künstlerischer Kreativität und dem Wissen um die Behandlung von Edelmetallen und Edelsteinen, die Basis für unseren Schmuck. 

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und schöpfen Sie aus unserem riesigen Spektrum an Stilrichtungen, Farben, Formen und handwerklicher Perfektion. 

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (654) Alle anzeigen
Viele Paare tragen schon vor Verlobung und Ehe Partner-Ringe - gerne mit einer Gravur auf der Innenseite. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Das i-Tüpfelchen zum Valentinstag: Schmuck gravieren lassen Der Valentinstag bringt oft hohe Ansprüche mit sich. Man will dem geliebten Menschen zeigen, wie gern man ihn hat - meist mit einem passenden Geschenk. Gravuren in einem Schmuckstück oder für Männer in einer Geldklammer können das i-Tüpfelchen der Liebeserklärung sein.
Fernöstlich angehauchte Eleganz bei Chanel in Paris. Foto: Christophe Ena Chanel zelebriert in Paris Eleganz Schluss mit Schluffi. Präzise Schnitte und edle Stickereien sind bei Haute Couture Trumpf. Auch im Publikum scheint der schlabbrige Oversize-Look der vergangenen Saisons ausgedient zu haben.
Die 90er sind zurück! Mit glänzenden Hosen und Bauchtaschen. Auch Karl Lagerfeld setzt in der Saison Herbst/Winter 2018/19 auf diesen Stil (Hose ca. 165 Euro, Jacke ca. 295 Euro, Bauchtasche ca. 125 Euro). Foto: KARL LAGERFELD x Zalando Frauen sollen Statements setzen Die aktuelle Mode appelliert an das Selbstbewusstsein der Frauen und lädt sie ein, bei der Auswahl von Kleidung noch mutiger zu werden. Dazu holt sie Elemente aus den 90er, 80er und 70er Jahren in die Gegenwart.
Sportlich, aber trotzdem schick: beim Athleisure-Stil kommt es auf die richtige Kombination an. Foto: Jens Kalaene Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche Die Schlabberhosen woanders als im Fitnessstudio oder auf der heimischen Couch zu tragen, galt lange Zeit als absolutes No-Go. Doch richtig kombiniert, wird der gemütlichste Kleidungsstil aller Zeiten alltagstauglich.