Orange schmeichelt Menschen mit dunklerem Teint

04.03.2019
Orange gibt in der aktuellen Früjahrs- und Sommersaison den Ton an. Für manchen Hauttyp ist die Farbe nicht unbedingt ideal. Doch in der richtigen Kombi kann sie sich immer sehen lassen.
Orange liegt in diesem Sommer wieder im Trend. Vor allem ist die Farbe für Menschen mit dunklem Teint geeignet. Alle anderen sollten sie geschickt kombinieren. Foto: Cristian Castelnuovo/Archiv
Orange liegt in diesem Sommer wieder im Trend. Vor allem ist die Farbe für Menschen mit dunklem Teint geeignet. Alle anderen sollten sie geschickt kombinieren. Foto: Cristian Castelnuovo/Archiv

Ulm (dpa/tmn) - Orangefarbene Kleidung liegt diesen Frühjahr und Sommer im Trend. Besonders Menschen mit einem dunkleren Teint steht die knallige Farbe ausgezeichnet. Wer hingegen einen blassen oder rötlichen Teint hat, sollte vorsichtig sein.

Denn durch einen falschen Orange-Ton, etwa einem verwässerten Orange, kann man schnell noch blasser wirken, erklärt die Modeberaterin Sonja Grau aus Ulm. Sie rät Menschen mit einem helleren Hautton deshalb, das Orange mit anderen Farben zu brechen - etwa mit einem gemusterten Schal.

Besonders gut kommt das Orange als Accessoires zur Geltung, wenn man etwa ein ganz schwarzes Outfit mit einer orangenen Handtasche, mit Schuhen, einem orangefarbenen Hut oder mit einem Einstecktuch kombiniert und so Farbakzente setzt.

Orange vermittelt positive, lebensfrohe Gefühle. Und die Farbe passt zu ziemlich allen Mustern. Im Mix mit Grün, Blau, Braun, Schwarz oder Weiß wirkt sie elegant. So kann man sie bei vielen Anlässen tragen - etwa im Beruf, bei Abendveranstaltungen oder in der Freizeit.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Geht es nach den Modedesignern tragen Männer künftig wieder sehr weite Hohe, voluminöse Blousons und darunter das Netzshirt. Ermenegildo Zegna macht es zum Beispiel vor (Jacke 4.990 Euro, Shirt 450 Euro, Hose 4.950 Euro, Schuhe 395 Euro). Foto: Ermenegildo Zegna/dpa Die Männermode sprengt 2018 einige Grenzen Gut festhalten, liebe Männer! Der Rock wird ein Modetrend für euch. Und nicht nur diese Tür stoßen die Designer gerade auf: Nach Jahren der engen Schnitte wird es wieder luftiger - oben wie unten. Sogar für die Krawatte gibt es wieder mehr Stoff.
Einfach mal hängen lassen: Wer kein eigenes weiträumiges Gartenparadies hat, schlägt einfach im Park seine Hängematte auf. Foto: Ikea/dpa-tmn Vier Trends bei Gartenmöbeln Was man an den ersten warmen Frühlingstagen nicht alles tun könnte! Aber vor allem eines dürfte uns erst mal in den Sinn kommen: einfach in der Sonne sitzen. Die Möbelbranche ist dafür gewappnet - vier Trends bei Outdoor-Möbeln.
Sie sind ein Klassiker unter den Mustern: Blumenprints gehören auch 2017 zu den trendigen Mustern der Frauenmode. Hier ein Beispiel von mbyM (Kleid ca. 80 Euro). Foto: mbyM/dpa-tmn Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist Schon wieder das Gleiche? Blumenmuster sind erneut ein Sommertrend der Mode. Man könnte nun gähnen. Aber die Mode ist ja immer für Veränderungen im Kleinen gut. Daher gibt es natürlich auch bei den Blumenmustern etwas Neues im Sommer 2017.
Jogginghosen sind derzeit ein Modetrend. Foto: Ole Spata Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt Karl Lagerfeld wurde oft zitiert mit diesem Spruch: «Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.» Das scheint jetzt auch für die so schicke Modewelt zu gelten. Sie hat die Sporthose aufgehübscht und nun endgültig zum Trend erhoben.