www.nhp-latarius.de

Naturheil- und Massagepraxis Latarius/Krutta

~ km Gartengasse 6, 15907 Lübben
Auf einen Blick: Naturheil- und Massagepraxis Latarius/Krutta finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Lübben, Gartengasse 6. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Naturheil- und Massagepraxis Latarius/Krutta eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Wellness / Massage, Kosmetik, Naturheilkunde.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 035462256892.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (9) Alle anzeigen
Passende Berichte (598) Alle anzeigen
Buntes für triste Tage: Regenkleidung ist modisch geworden. Aber auch der klassische gelbe Friesennerz ist häufig zu finden. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres Regenjacken - das sind doch diese unformigen Hüllen in Schwarz oder Dunkelgrün, die irgendwie an Zelte erinnern. Oder etwa nicht mehr? Modisch und stylish präsentieren sich heute viele Modelle, denn der Outdoor-Bedarf hat sich stark gewandelt, wie ein Experte erläutert.
Frischer Kombucha bildet Kohlensäure. Er sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen Hübsch ist anders: Wer das Getränk Kombucha selbst ansetzen möchte, hat es mit einem labberigen Pilz zu tun. Der Geschmack überzeugt aber Anhänger wie Trendbewusste. Ob der Drink wirklich die Gesundheit fördert, ist jedoch umstritten.
Wenn der Liebling unter die Haut geht... Foto: Dark Cloud Studios NZ Tätowierung mit Asche des Haustiers Was tun, wenn man seinen Hund oder seine katze über den Tod der Tiere hinaus bei sich haben möchte? In Neuseeland gibt es ein Tattoo-Studio, in dem sich Tierliebhaber die Asche ihrer vierbeinigen Freunde stechen lassen können.
Das ist bei Gucci Vergangenheit: Ab der Sommerkollektion 2018 werde das Unternehmen keine Pelze mehr verwenden, sagte Unternehmenschef Marco Bizzari in London. Foto: Antonio Calanni Gucci will künftig auf Pelz verzichten Nach den Modeherstellern Armani und Hugo Boss will nun auch die italienische Luxusmarke Fell aus ihren zukünftigen Kollektionen verbannen. Das Haus ist der Tierschutzallianz «Fur Free Alliance» beigetreten.