Männerhaut braucht Cremes mit niedrigem Fettanteil

05.04.2019
Für einen glatteren Teint und mehr Widerstandsfähigkeit sollten auch Männer ihre Gesichtshaut täglich pflegen. Nur brauchen sie dafür andere Produkte als Frauen. Warum ist das so? Und wie sieht die richtige Pflege aus?
Männerhaut ist fettreicher als Frauenhaut. Daher sollten Männer Cremes mit vergleichsweise wenig Fettanteil verwenden. Foto: Christin Klose
Männerhaut ist fettreicher als Frauenhaut. Daher sollten Männer Cremes mit vergleichsweise wenig Fettanteil verwenden. Foto: Christin Klose

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Männer haben eine dickere Haut. Sie hat rund 20 Prozent mehr Substanz im Vergleich zur Haut von Frauen. Außerdem hat Männerhaut einen höheren Fettgehalt und einen niedrigeren pH-Wert. Das führt dazu, dass sie andere Pflege braucht.

In Pflegeprodukten für Männer sind fetthaltige Produkte eher selten vertreten, erläutert der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt. Stattdessen spenden leichte Emulsionen und tonisierende Gel-Cremes mit niedrigem Fettanteil Feuchtigkeit und verbessern die Widerstandsfähigkeit.

«Die Produkte eignen sich für die regelmäßige Anwendung als Tagespflege oder nach der Rasur und werden gleichmäßig auf dem gereinigten Gesicht und dem Hals verteilt», erklärt IKW-Expertin Birgit Huber.

Sie rät auch zur morgendlichen und abendlichen Tiefenreinigung. «Denn auch die Männerhaut produziert überschüssigen Talg und Verhornungen, die mit einer gründlichen Gesichtsreinigung entfernt werden sollten.» Ein Peeling ein- bis zweimal pro Woche entfernt abgestorbene Hautzellen und Unreinheiten auch in tieferen Hautschichten.

«Das Peeling wird auf dem feuchten Gesicht kreisend verteilt und sanft einmassiert», erklärt Huber. Die besonders öligen Stellen an Stirn, Nase und Kinn werden mit etwas mehr Druck geklärt, die Augenpartie dagegen ausgespart. Schließlich das Gesicht mit viel klarem Wasser abwaschen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Eine Creme sollte schnell einziehen. Das war bei fast allen Produkten der Fall. Foto: Caroline Seidel/dpa Gesichtscreme für Männer: Es müssen keine Luxusprodukte sein Feuchtigkeit statt Fett: Das ist der entscheidende Punkt bei der Gesichtspflege für Männer. Die Stiftung Warentest hat zwölf solcher Cremes unter die Lupe genommen. Die Spanne reichte vom Luxusprodukt bis zum Discounter-Angebot.
Barrier Creams sollen die natürliche Hautbarriere stärken. Enthalten sind hautidentische Ceramide, die vom Immunsystem erkannt werden. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn Was sind «Barrier Creams»? Für die optimale Versorgung der Gesichtshaut bringen Kosmetikhersteller immer wieder neue Produkte auf den Markt. Derzeit im Trend liegen «Barrier Creams». Eine Visagistin erklärt, was an ihnen so besonders ist.
Honig wirkt antibakteriell, pflegt und nährt die Haut. Als Zusatz in Körperpflegeprodukten ist Honig daher ein gern verwendeter Inhaltsstoff. Foto: Heinz von Heydenaber Honig in Cremes glättet trockene Stellen Honig ist ein vielseitig einzusetzendes Lebensmittel. Auch in der Hautpflege kommt dem Naturprodukt Bedeutung zu: Honig pflegt und glättet trockene und rauhe Stellen.
Was ist in meiner Gesichtscreme? Hyaluronsäure als Bestandteil von Anti-Falten-Pflege bindet Feuchtigkeit. Foto: Monique Wüstenhagen Was bewirkt Hyaluronsäure in der Gesichtscreme? Was unterscheidet eine Anti-Falten-Creme von anderen Gesichtspflegeprodukten? Wer genauer auf die Inhaltsliste schaut, entdeckt meist den Wirkstoff Hyaluronsäure. Welche Vorteile bringt diese Substanz?