1 160 passende Berichte
Jennifer Lopez bei der Show von Versace auf der Modewoche in Mailand. Foto: Luca Bruno Die Mailänder Modewoche feiert die Natur
22.09.2019
Ein magischer Moment für die Mailänder Fashion Week: In der Neuauflage eines ikonischen Kleides tritt Popstar J.Lo bei Versace auf. Erde, Himmel, Wasser - viele Shows kreisten am Wochenende um das Thema Natur.
Pierre Cardin traf mit seiner avantgardistische Mode den Zeitgeist 1960er- und 1970er-Jahre. Foto: Roland Weihrauch Kunstpalast zeigt futuristische Mode der Sixties
19.09.2019
In den 1960er Jahren brachte Pierre Cardin grelle Farben und einen futuristischen Look auf die Laufstege in Paris. Seine Outfits sind nun im Düsseldorfer Kunstpalast zu sehen.
Traditionelle Trachten sind im Trend für das Oktoberfest - ob in München oder im ganzen Land. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn Ist Tracht Pflicht?
17.09.2019
Wer stilsicher in Dirndl und Lederhosen auf die Münchner Wiesn oder andere Oktoberfeste gehen möchte, sollte Experimente unterlassen. Dazu gehört auch der beliebte Sneaker zur Tracht.
Geschickt kaschiert: Nach einem Scheitelwechsel wirken die Haare frischer. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Scheitelwechsel frischt Frisur optisch auf
11.09.2019
Creolen sind zurück in Mode - hier ein Beispiel von Thomas Sabo (Amulett-Anhänger inkl. Kette ca. 867 Euro, Katzen-Anhänger inkl. Kette ab 506 Euro, Kette mit farbigen Steinen ca. 398 Euro, Creolen 198 Euro). Foto: Thomas Sabo/dpa-tmn Großer und filigraner Schmuck im Trend
10.09.2019
Der Kontrast von klein und groß, von wuchtig und filigran oder von dezent und protzig ist aktuell in Mode bei den Schmuckstücken. Ein Trendmetall gibt es jedoch nicht mehr.
Bei Oversized-Anzügen haben die Hosen oftmals Überlänge, hier zu sehen bei Luisa Cerano. (Blazer ca. 400 Euro, Hose ca. 250 Euro, Pullover ca. 250 Euro). Foto: Luisa Cerano/dpa-tmn So begeistern Hosenanzüge für Frauen
09.09.2019
Die Uniform der braven Angestellten im Büro ist wieder in Mode - kann das sein? Es kann. Denn Hosenanzüge erleben aktuell ein Make-over - beim Schnitt und manchmal auch bei der Farbe.
Die meiste Kleidung wird in Billiglohnländern in Asien und Osteuropa produziert. Das Siegel «Grüner Knopf» soll Hersteller zur Einhaltung von 26 Sozial- und Umweltstandards verpflichten. Foto: Jens Kalaene Was bringt das Meta-Siegel für faire Textilien?
09.09.2019
Viele Bekleidungsfirmen lassen ihre Textilien in Ländern produzieren, in denen Hungerlöhne und 16-Stunden-Schichten an der Tagesordnung sind. Wer so hergestellte Kleidung nicht tragen möchte, könnte sich künftig am «Grünen Knopf» orientieren.
Von Mitgliedern der Facebook-Gruppe «#Allersteine» bemalte Steine sollen andere eine Freude zu machen. Foto: Carmen Jaspersen Bemalte Steine werden zum Facebook-Hit
06.09.2019
Steine bemalen wird für mehr und mehr Menschen zum Hobby. Auf Facebook haben sich Zehntausende zu Gruppen zusammengeschlossen. Ihre Bilder zeigen alle das Gleiche: bunte Steine.
Der Umwelt zuliebe greifen immer mehr Verbraucher zu Naturkosmetik. Vor allem junge Menschen wollen ressourcenschonende Produkte. Foto: Daniel Karmann Viele junge Menschen setzen auf Naturkosmetik
06.09.2019
Tu Gutes und rede darüber: Nach diesem Marketing-Motto werben Anbieter von Naturkosmetik mit Nachhaltigkeit und Bio-Qualität - oft durchaus berechtigt. Verbraucherschützer beklagen aber einen Wildwuchs von Gütesiegeln und fordern verbindliche Regeln.
Experten raten dazu, Fingernägel zu feilen anstatt zu schneiden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Fingernägel am besten mit Feile formen
03.09.2019
Knipsen Sie oder schneiden Sie die Nägel? Ist eigentlich fast egal - denn beides kann Schäden hinterlassen. Experten erklären warum.
1/100