Gesichtscreme vergessen: Bodylotion darf herhalten

07.06.2016
Die einzelnen Körperstellen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Vor allem für das Gesicht empfiehlt sich eine spezielle Creme. Doch was sind die Alternativen, wenn die Gesichtscreme mal nicht zur Hand ist?
Es kann auch mal ohne Gesichtscreme gehen. Doch bei der Alternative sollten Anwender ein paar Dinge beachten. Foto: Caroline Seidel
Es kann auch mal ohne Gesichtscreme gehen. Doch bei der Alternative sollten Anwender ein paar Dinge beachten. Foto: Caroline Seidel

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Endlich angekommen im Hotel, jetzt noch schnell den Stress von der Reise abwaschen und ab ins Bett. Doch der Blick in den Kulturbeutel zeigt: Die Gesichtscreme liegt noch im heimischen Bad. Was nun?

«Wenn man mal keine Gesichtscreme dabeihat, kann man in Ausnahmefällen auch einmal die Bodylotion für das Gesicht verwenden», erklärt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt am Main.

Allerdings gilt zu beachten: Die Bedürfnisse der Haut unterscheiden sich an verschiedenen Stellen des Körpers. Deshalb sei es häufig durchaus sinnvoll, jeweils passende Produkte für die verschiedenen Anwendungsbereiche auszuwählen - etwa für die empfindliche Augenpartie, beschreibt Huber. Und die Produkte sollten auch auf den eigenen Hauttypen abgestimmt sein. Wer Zweifel hat, ob die Bodylotion ins Gesicht darf, belässt es besser bei der Reinigung mit Wasser.

Bodylotions haben meist eine etwas flüssigere Konsistenz als Gesichtscremes, weil sie sich großflächig verteilen lassen müssen und rasch einziehen sollen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Parabene sind ein beliebter Konservierungsstoff für Kosmetika, aber bei Verbrauchern als potenziell krebserregend in Misskredit geraten. Foto: Andrea Warnecke Clean Cosmetic: «Nein» zu kritischen Stoffen Sie tragen ihren vermeintlichen Vorteil schon im Namen: Clean Cosmetics verzichten auf kritische Wirkstoffe. Aber sind sie deshalb wirklich besser für die Haut?
So offensichtlich ist nicht jede Parfüm-Fälschung. Es lohnt sich ein genauer Blick auf die Details. Foto: Andrea Warnecke Preis ist kein echter Hinweis für gefälschte Parfüms mehr Fälschungen von Parfüms und Kosmetikprodukten werden immer professioneller. Für Verbraucher ist es nahezu unmöglich, am Produkt selbst zu erkennen, ob sie ein Plagiat in den Händen halten. Martin Ruppmann vom VKE-Kosmetikverband nennt Tipps für Käufer.
Urea ist in vielen Cremes zur Bekämpfung von trockener Haut enthalten. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn/dpa Urea in Cremes sorgt für Geschmeidigkeit Trockene, kalte Luft kann die Haut austrocknen lassen und zu Juckreiz führen. Viele vertrauen deshalb auf Feuchtigkeits-Cremes. Urea ist häufig ein wirksamer Bestandteil solcher Kosmetikprodukte.
Emulgatoren stecken häufig in Kosmetikprodukten und Reinigungsmitteln. Foto: Christin Klose/dpa-tmn/dpa Emulgatoren sind Hilfsmittel in Kosmetika Schönheitspflegeprodukte enthalten eine Vielzahl an natürlichen und künstlichen Bestandsteilen. Hilfsstoffe wie Emulgatoren helfen dabei, die enthaltenen Substanzen wirkungsvoll zu mischen.