Für Funktionskleidung besonderes Waschmittel benutzen

10.07.2019
Funktionskleidung kann mehr als normale Textilien - und sollte beim Waschen entsprechend vorsichtiger behandelt werden. Nicht jedes Waschmittel ist geeignet.
Wenn Funktionskleidung in der Wäsche ist, eignet sich nicht jedes Waschmittel. Foto: Armin Weigel/dpa
Wenn Funktionskleidung in der Wäsche ist, eignet sich nicht jedes Waschmittel. Foto: Armin Weigel/dpa

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Funktionskleidung hat oft eine Beschichtung, die gegen Wind und Wetter schützen soll. Und diese Beschichtung kann empfindlich sein.

Wer solche Kleidung waschen will, sollte daher auf die Waschanleitung achten und am besten flüssiges Feinwaschmittel verwenden, rät das Forum Waschen.

Nicht geeignet sind hingegen Weichspüler, da sie die Membran der Textilien beeinträchtigen können. Wer aus Versehen trotzdem Weichspüler benutzt hat, sollte das Kleidungsstück anschließend einfach ein weiteres Mal mit Waschmittel in die Waschmaschine stecken. So lasse sich die Funktion der Membran wieder vollständig herstellen.

Tipp vom Forum Waschen


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Vorsicht! Funktionskleidung sollte nur bei 30 Grad gewaschen werden. Foto: Armin Weigel/dpa Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen Nicht alle Kleidungsstücke zum Wintersport lassen sich zu Hause waschen. Teils ist die Reinigung im Fachgeschäft nötig. Wenn die empfindlichen Funktionstextilien doch in die eigene Waschmaschine dürfen, dann meist nur im Schongang.
Für Skifahrer bricht die Sommerpause an. Ihre Funktionskleidung sollten sie davor lieber nicht mit Weichspülern waschen - aus gutem Grund. Foto: Jan Woitas Skihose vor der Sommerpause nicht mit Weichspüler waschen Die Skisaison ist vorbei. Die Sportklamotten werden nun im hintersten Eck des Schrankes oder gar in Boxen verstaut - aber erst nach der letzten Wäsche. Hier ist wichtig, die empfindlichen High-Tech-Textilien nicht zu sehr zu beanspruchen.
Bikini, Badeanzug und Badehosen werden am besten von Hand im Waschbecken gewaschen. Foto: Franziska Gabbert So werden Bikini und Co wieder sauber Die Folgen des Sommers sind Flecken auf der Kleidung. Die Badehose, die Badetücher und die Picknickdecke wollen gereinigt werden - aber wie? Experten geben Tipps.
Skikleidung sollte nur im Schonwaschgang bei maximal 30 Grad gewaschen werden. Auf Weichspüler sollte generell verzichtet werden. Foto: Patrick Seeger Skikleidung darf in die Waschmaschine Funktionskleidung darf in der Waschmachine gereinigt werden. Es gibt jedoch einiges zu beachten. Der Deutsche Skiverband (DSV) gibt Tipps zu Waschmittel, Waschgang und zusätzlicher Pflege.