Firma TEDi ruft Ohrringe zurück

27.04.2022
Erhöhte Nickelwerte in Schmuck können gesundheitsschädlich sein. Weil eines ihrer Ohrringmodelle jedoch zu viel von dem bedenklichen Metall enthält, hat die Firma TEDi nun einen Rückruf gestartet.
Die Ohrringe «Creolen (Kreuz)» der Firma TEDi könnten zu viel Nickel enthalten. Der Hersteller ruft das Produkt daher zurück. Foto: lebensmittelwarnung.de/dpa-infocom
Die Ohrringe «Creolen (Kreuz)» der Firma TEDi könnten zu viel Nickel enthalten. Der Hersteller ruft das Produkt daher zurück. Foto: lebensmittelwarnung.de/dpa-infocom

Dortmund (dpa) - Wegen erhöhter Nickelwerte ruft die Firma TEDi ihre Ohrringe «Creolen (Kreuz)» zurück. Der Stoff könne gesundheitsgefährdend sein, heißt es in dem auf dem Portal lebensmittelwarnung.de veröffentlichten Rückruf. Produkttests hätten die erhöhten Werte nachgewiesen.

Die Warnung betreffe die Creolen mit der Artikelnummer 52659001751000000150 aus Filialen in ganz Deutschland, hatte TEDi Ende März mitgeteilt. Von der weiteren Verwendung des Schmucks werde abgeraten. Kunden, die das Produkt gekauft hatten, können es gegen Erstattung des Verkaufspreises oder gegen einen anderen Artikel in jeder Filiale umtauschen.

© dpa-infocom, dpa:220427-99-65994/2

Mitteilung


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Bikini, Badeanzug und Badehosen werden am besten von Hand im Waschbecken gewaschen. Foto: Franziska Gabbert So werden Bikini und Co wieder sauber Die Folgen des Sommers sind Flecken auf der Kleidung. Die Badehose, die Badetücher und die Picknickdecke wollen gereinigt werden - aber wie? Experten geben Tipps.
Die Handschrift wird leserlicher, wenn man bewusst, mit Achtsamkeit schreibt. Foto: Christin Klose Warum handgeschriebene Briefe so gut ankommen Haben Sie kürzlich einen handgeschriebenen Brief erhalten? Haben Sie sich gefreut? Die meisten tun das - denn Handgeschriebenes ist selten geworden. Und man weiß: Der Schreiber hat sich Zeit genommen und Mühe gegeben, leserlich zu schreiben. Gibt es dafür Tricks?
Wer beim Imprägnieren kein Gesundheitsrisiko eingehen will, greift zu «fluorcarbonfreien» oder «fluorfreien» Mitteln. Foto: Silvia Marks Imprägniermittel sollten keine Fluorcarbone enthalten Imprägniermittel können Schuhe und Kleidung gegen Schmutz und Dreck schützen. Doch Verbraucher müssen bei der Anwendung einige Dinge beachten.
Wer einen Bikni online kaufen will, sollte darauf achten, ob der jeweilige Anbieter ihn als Unterwäsche kategorisiert. Foto: Julian Stratenschulte Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter behandeln Bikinis so wie Unterwäsche - mit Folgen für den Käufer.