Ebel - Die Welt des Wohlgefühls Inh. Daniela Kunath

~ km Hauptstr. 29, 15907 Lübben
Auf einen Blick: Ebel - Die Welt des Wohlgefühls Inh. Daniela Kunath finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Lübben, Hauptstr. 29. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Ebel - Die Welt des Wohlgefühls Inh. Daniela Kunath eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Wellness / Massage, Kosmetik.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 03546229555. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.ebel-luebben.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (9) Alle anzeigen
Passende Berichte (547) Alle anzeigen
Ein Lidstrich mit flüssigem Eyeliner wird oft am äußeren Ende etwas hinausgezogen. Foto: Christin Klose/dpa Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen In manchen Fällen muss es nicht zwingend das Außergewöhnliche sein, sondern das Gewöhnliche tut es auch. Bei Eyelinern sollte man beispielsweise eher dem festen Kajal vertrauen, da mit einem flüssigen Modell der gewünschte Effekt nicht zur Geltung kommt.
Puffärmel sind derzeit häufiger an Blusen zu finden. Auch Designerin Marina Hoermanseder setzt in ihrer HW-Kollektion darauf (Preis auf Anfrage). Foto: Maximilian Attila Bartsch/Marina Hoermanseder/dpa-tmn Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen? Ärmel mit stark gebauschter Weite sind wieder in Mode - auch bekannt als Puffärmel. Das kann ein schöner Hingucker sein, vorausgesetzt man hat nicht zu breite Schultern und Oberarme. Das gilt auch für Schulterpolster, die nun ebenfalls im Trend liegen.
Mit seinem russisch-athentischen Streetwear-Look erobert Gosha Rubchinskiy gerade die Modewelt. Foto: Maurizio Degl'innocenti/ANSA/dpa Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Kristin Westbrook, Gründerin und Geschäftsführerin des ersten mobilen Meditationsstudios Calm City, bietet 10-minütige Entspannungssitzungen an. Foto: kyodo Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen Mal eben schnell den Puls runterfahren, den Stress vergessen und in eine innere Ruhe einkehren? Das geht jetzt in New Yorks erstem Meditations-Bus.