CT Friseurteam Inh. Christina Thielen

~ km Schulstr. 49, 66287 Quierschied-Fischbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: 08:15 - 18:00
Mittwoch: 08:15 - 18:00
Donnerstag: 08:15 - 18:00
Freitag: 08:15 - 18:00
Samstag: 08:00 - 13:30
Sonntag: Geschlossen
Der Friseursalon CT Friseurteam in Fischbach bietet ein Verwöhnprogramm der besonderen Art u.a. mit einer wohltuenden Kopfmassage. Das Expertenwissen reicht vom Männerhaarschnitt bis zur aufwendigen Brautfrisur.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (12) Alle anzeigen
Passende Berichte (680) Alle anzeigen
Aufstehen und kurz durchwuscheln: Viele Trendfrisuren wirken aktuell so, als hätte man sie gar nicht gestylt. Foto: Mario Nägler/Zentralverband Friseurhandwerk Die neuen Trendfrisuren für Frauen Undone ist der große Trend bei den Friseuren für die Frau. Man will also gestylt so aussehen, als sei man nicht gestylt. Dieser Trend zur Natürlichkeit findet sich nicht nur bei Styling und Schnitt, sondern auch bei der Farbe.
Präzise geschnittene Frisuren im Stil der 30er Jahre erleben in diesem Jahr ein Comeback. Foto: Mario Nägler/Zentralverband Friseurhandwerk Trendfrisuren für den Mann Retro bleibt angesagt. Das gilt auch für Männer-Frisuren. Hier gibt nun der 30er-Jahre-Stil den Trend vor. Dabei lassen sich die Herren von einer bekannten Romanverfilmung inspirieren.
Gut, der wahre Popper sah natürlich ordentlicher aus: Aber bei der Frisur darf man gerne auch etwas spielen und den Popper-Cut etwas lässiger gestalten. Foto: Zentralverband Friseurhandwerk/Erwin Wenzel Pink und Popper: Die Frisurentrends für den Sommer Geometrische Schnitte, wilde Wellen oder ungewöhnliche Farbakzente: Die aktuellen Frisuren für den Sommer sind vielfältig. Das gilt auch für Männer. Sie sollten sich auf ein außergewöhnliches Comeback gefasst machen.
Natürlichkeit steht im Mittelpunkt der Branchenmesse «Haare 2016». Foto: Daniel Karmann Friseure setzen auf wilde Haarpracht Lange Haare, wilde Locken und viel Natürlichkeit: Der Bundestrainer der deutschen Friseur-Nationalmannschaft zeigt die Frisuren-Trends für Herbst und Winter - und verrät, was niemand mehr tragen sollte.