Blaue Augen, rote Lippen: Die neuen Make-up-Trends

01.03.2017
Der Stil in Sachen Schminken und Co. ist für den Sommer nicht eindeutig. Sowohl rote als auch pinke Farbtöne liegen für die Lippen im Trend. Für die Augen sind bunte Töne wie lila und blau in.
Chanel setzt auf starke Lippenfarben in seiner neuen Kollektion namens Coco Codes. Foto: Chanel
Chanel setzt auf starke Lippenfarben in seiner neuen Kollektion namens Coco Codes. Foto: Chanel

Berlin (dpa/tmn) - Rote Lippen liegen erneut im Trend. Der Klassiker wird wegen seiner unpraktischen Handhabung von dem einen gehasst, von dem anderen Modefan aber innigst geliebt - jetzt soll auffälliges Rot aber zu einem der Make-up-Trends des Sommers werden. Zumindest sehen das die Kosmetikfirmen so.

Die weiteren Trends bei den einzelnen Firmen:

CHANEL: Die neue Kollektion namens Coco Codes umfasst unter anderem zwei lebhafte Rottöne, einen Korallton und Feuerrot. Kombiniert wird das mit Gold- und Beige-Kombinationen auf den Lidern: Gold trifft entweder auf Platin in einem warmen Unterton oder tiefes Braun. Sanfter ist die Lidschatten-Kombination aus pudrigem Pfirsich-Rosa, Taupe mit Platin- und Bronzereflexen, einem warmen, intensiven Grau sowie einem leicht bronzefarbenen Mittelbraun.

GUERLAIN: Auch Guerlain setzt auf satte Lippen: Blossom Glow, ein sattes Rosa, und das zartere Pearly Pink sind die neue Lippenstift-Farben des Unternehmens.

LANCÔME: Das Motto des Unternehmens für das Frühjahr lautet «Pink state of mind» und setzt sich aus einer Palette sanfter Rosé- und Rosatöne zusammen. Der Stil soll für den Chic der Pariserinnen stehen, der fantasievoll, gut gelaunt und unkompliziert sei.

YVES ROCHER: Es sind «vibrierende Farben ungebändigter Natur», auf die das Kosmetikunternehmen aktuell setzt: Ein kräftiges Blau und schrilles Türkis für die Augen, zartes Rosa auf den Lippen und dazu ein tiefes Dunkelblau auf den Nägeln.

TOPSHOP: Das Modeunternehmen bietet eine Nude-Kollektion an. Lippenstifte in satten Rot- und Rosé-Tönen werden begleitet von Lidschatten-Stiften in mattem Beige bis Dunkelbraun.

LCN: Fröhliche Farben für den Sommer in der Stadt hat sich LCN für die Saison ausgesucht. Unter dem Motto «funky town» kommen lila- und roséfarbene Beerentöne auf die Augen, ein ebenfalls roséfarbener Gloss auf die Lippen. Die Nägel ziert entweder sattes Beige, leichtes Hellblau, starkes Türkis, intensives Flamingorosa oder auffälliges Pink.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
So schön sollen die Füße im Sommer aus den Sandalen gucken - dazu gehört aber eine gute Pflege. Foto: Andrea Warnecke Ohne sie läuft nichts: So sehen Füße im Sommer perfekt aus Im Winter und Frühling werden sie noch stiefmütterlich behandelt. Eingepackt in Socken und Schuhen bekommen sie die Sonne ohnehin nur selten zu sehen. Aber zur Sandalensaison müssen sie dann in Top-Form sein: So lassen sich die Füße sommerfit pflegen.
Weiße Blüten sind im Trend: In dem neuen Frauenduft Mui Mui L’Eau Bleue steckt der Duft von Maiglöckchen, dazu ein Hauch von Geißblatt (30 ml für 58 Euro). Foto: Miu Miu/dpa Mandarine und Süßgras: Neue Parfüms fürs Frühjahr Neue Jahreszeit, neues Lebensgefühl: Mit dem Frühlingsbeginn erwacht Deutschland aus dem Tiefschlaf. Die leichtere Kleidung wird hervorgekramt, die Sonnenbrille wieder in die Handtasche gesteckt. Und dazu ein frischeres Parfüm? Was gibt es da Neues?
Bei Selbstbräuner-Produkten sollte man auf die Haltbarkeit und die richtige Lagerung achten. Foto: Monique Wüstenhagen Selbstbräuner nicht in der Sonne liegen lassen Sommerbräune selbst gemacht: Die Selbstbräuner-Produkte sind für viele oft der einzige Weg zu einem sommerlichen Teint im Frühjahr. Worauf Verbraucher bei diesen Kosmetika achten sollten.
Geschminkt wie ungeschminkt: Beim Nude-Look geht es darum, möglichst unauffällig, aber eben mit ebenmäßigem und perfektem Teint geschminkt zu sein. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Make-up im Nude-Look bleibt angesagt Nackt gehen seit einigen Jahren schon viele Frauen auf die Straße. Pardon, natürlich sind sie nur im sogenannten Nude-Look geschminkt. Hier werden Farben verwendet, die der Haut ähnlich sind - um eben geschminkt ungeschminkt auszusehen. Auch 2017 bleibt das angesagt.