3 242 passende Berichte
Anders als Schul- und Hochschulunterricht ist der Unterricht in einer Fahrschule nicht von der Mehrwertsteuer befreit. Foto: Armin Weigel Fahrunterricht ist nicht von Mehrwertsteuer befreit
Heute
Wer Fahrstunden nimmt, muss darauf Mehrwertsteuer zahlen. Das ist auch richtig so, urteilte der Europäische Gerichtshof. Denn der Unterricht in einer Fahrschule sei nicht mit der Wissensvermittlung in Schulen und Hochschulen gleichzusetzen.
In manchen Autos hat sich über die kalte Jahreszeit viel Schmutz angesammelt. Foto: Christin Klose So werden Autoinnenräume sauber und trocken
15.03.2019
Zum Frühlingsbeginn lohnt es, das Auto gründlich vom Schmutz des Winters zu befreien. Dabei sollten sich Autofahrer auch den Innenraum vornehmen. Aber welche Hilfsmittel eignen sich hierfür?
Autofahrer müssen bei Fahrschulwagen mit unangepasstem Verhalten rechnen und genügend Abstand halten. Das hat das LG Saarbrücken entschieden. Foto: Swen Pförtner Bei Unfall mit Fahrschulwagen haftet Hintermann überwiegend
15.03.2019
Eigentlich weiß jeder, dass man im Straßenverkehr einen Sicherheitsabstand einhalten muss. Dies gilt insbesondere, wenn ein Fahrschulwagen vorweg fährt. Denn wer auffährt, kann sich nicht auf das unberechenbare Fahrverhalten des Vordermanns berufen.
Das neue Tesla Model Y wird vorgestellt. Tesla hat seine Modellpalette um einen SUV auf Basis des aktuellen Hoffnungsträgers Model 3 erweitert. Der neue Wagen mit dem Namen Model Y soll voraussichtlich im Herbst 2020 auf die Straße kommen, kündigte Tesla-Chef Elon Musk am Donnerstagabend in Los Angeles an. Foto: Hannes Breustedt Teslas SUV auf Basis des Model 3 kommt im Herbst 2020
15.03.2019
Im kommenden Jahr wollen viele Autokonzerne mit ihren Elektroautos auf Tesla-Jagd gehen. Der Branchenpionier will dann mit einem kompakten SUV kontern, der auf dem Model 3 aufbaut.
Vom Volkswagen zum Volksroller: Autohersteller wie VW wollen mit eigenen E-Rollermodellen - hier der Streetmate (l) und der Cityskater (r) - bei neuen Mobilitätstrends dabeisein. Foto: Volkswagen AG Auf schmaler Spur durch die Stadt
15.03.2019
Not macht erfinderisch. Weil Experten mit der zunehmenden Urbanisierung vollends den Verkehrskollaps in den Städten befürchten, entwickelt sich gerade mit den Mikromobilen eine neue Fahrzeuggattung für die sogenannte letzte Meile.
Zweite Runde: Die neue Generation seines Geländewagens Evoque bringt Land Rover im April in den Handel. Foto: Nick Dimbleby/Jaguar/Land Rover/dpa-tmn Range Rover Evoque bekommt neuen Durchblick
14.03.2019
Der neue Range Rover Evoque startet in zweiter Generation zu Preisen ab 37 350 Euro. An Bord geht ein neuartiges Kamerasystem, dass im Gelände und beim Rangieren helfen soll.
Wer ein gebrauchtes Auto kaufen will, kann auch als Laie Mängel einfach selbst feststellen. Ein genauer Blick auf Interieur und Oberflächen verrät schon vieles. Foto: Wolfram Steinberg Nicht allein zum Gebrauchtwagenkauf gehen
14.03.2019
Wer ein gebrauchtes Auto kaufen will, sollte auf das Vier-Augen-Prinzip setzen. Auch Laien können vor dem Kauf viele Mängel selbst erkennen.
Die meisten Amphibien wandern am Abend und in den frühen Morgenstunden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Fuß vom Gas, die Kröten kommen
13.03.2019
Mit den ersten frühlingshaften Temperaturen begeben sich Kröten und Frösche auf Wanderschaft zu ihren Laichgewässern. Häufig müssen sie dabei auch Straßen überqueren. Zum Schutz der Tiere sollten Autofahrer die Warnschilder beachten.
Der DS3 Crossback rollt zunächst als Benziner auf die Schotterwege - Diesel und Elektroversionen folgen noch. Foto: William Crozes/DS Automobiles DS3 Crossback kommt im Mai ab 23.490 Euro
13.03.2019
Sport Utility Vehicles (SUVs) liegen voll im Trend. Auch die Citroën-Schwester DS schließt diesem an und bringt jetzt mit dem DS3 Crossback einen Geländewagen auf den Markt. Er fällt mit 4,12 Meter sehr kompakt aus.
Die 12. Generation des Toyota Corolla ist ab 20.990 Euro zu haben. Foto: Toyota Der neue Toyota Corolla im Autotest
13.03.2019
Was für VW der Golf und für Ford der Focus, das ist für Toyota der Corolla: In elf Generationen mehr als 45 Millionen mal gebaut, ist er das Rückgrat des japanischen Riesen. Bei der Neuauflage erlauben sich die Ingenieure einen vorsichtigen Kurswechsel.
1/100